Lohnt es sich Aktien von Alphabet/Google zu kaufen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es wurde hier schon oft genug gesagt: kann nur nach oben gehen gibt es an der Börse nicht. Allerdings sind gewisse Risiken überschaubar, wenn man ein paar Regeln beachtet.

Dass man eine gewisse Risikobereitschaft mitbringen muss, wenn man Aktien kaufen will, ist wohl klar. Die Schwergewichte Amazon, Alphabet, Apple, selbst Facebook kann man aber mittlerweile als Basisinvestment ansehen, wenn man seine Anlagen breit genug streut.

Für ein Aktiendepot sollte man über ein gewisses Grundkapital, das man längerfristig entbehren kann. Ein Depot mit 5.000 EUR Volumen kann ich nicht breit genug streuen, ohne viel zu hohe Kosten zu haben. Ein solches Depot wäre damit immer spekulativ. Bei diese Volumen würde man vermutlich die "langweiligeren" Titel untergewichten, die aber im Normalfall dafür sorgen, dass man auch in Krisenzeiten ein werthaltiges Depot behält.

Wenn Du von Alphabet überzeugt bist, kaufe sie und hör nicht auf die ganzen Ratgeber. Denke aber daran, nur einen Teilbetrag zu setzen, je nach Vermögen 5 bis 10%.

Dow Jones Industrial Average ist zurzeit am boomen. Google würde ich nicht empfehlen. Versuchs mal in 3 Monaten mit Apple wenn die neuen Geräte rauskommen. 

Diese Firma ist natürlich sehr groß und etabliert, da kann wenig passieren. Auch wenn die Suchmaschine Google keinesfalls ein gesichertes Geschäftsmodell für Jahre hinaus darstellt. Die Beschwerden häufen sich, daß die angezeigten Links zunehmend unbefriedigend sind. Ob sich das irgendwann rächt, ist nicht auszuschließen.

Wie kommst du auf die Idee, dass der Trend langfristig nur nach oben zeigen kann? Mit einigen Jahren Erfahrung im Aktiengeschäft wirst du feststellen, dass es keine Garantien gibt.

Schonmal den Verlauf der letzten Jahre angeguckt?

@oggini

Und???

Alles was nach oben geht, kann auch wieder fallen-auch tief!!

@oggini

Ich kenne den Verlauf sehr genau, ich habe die Aktie auch schon ein paar Jahre, genau wie Amazon und Netflix.

So alte Menschen wie ich kennen sogar noch den Neuen Markt und den dazugehörigen Index Nemax. Der konnte auch nur nach oben gehen. Heute gibt es beides nicht mehr.

Es gibt einen vorgeschriebenen Aufdruck auf allen Werbemitteilungen von Fonds, der auch hier gilt: 

Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft!

Ich habe nicht viel Erfahrungen in Aktien und Fonds

Das ist eine schlechte Voraussetzung für den Kauf von Aktien. Weil wenn die Börse zuckt dann zuckst Du mit.

Wir kennen nicht Deinen Anlagehorizont, Deine Risikobereitschaft usw.

Wenn Du bei einer Bank angibst (jedenfalls bei einer mit Beratung) "ich habe nicht viel Erfahrungen in Aktien" und willst eine Aktie kaufen dann wird die Bank das nicht ausführen dürfen.

Also Antwort;: Nein. Egal welche. Beschäftige Dich mit dem Thema.

Ach so. Deine Aktienerfahrung war also angeboren?

@oggini

Nein - habe ich gelernt.

Durch meine Arbeit, durch Spieldepots, durch Beobachten des Marktes, Lesen usw.

Und erst dann wenn Du von Dir sagen kannst ich weiss worum es geht und wie ich mich selber disziplinieren muss dann geht es um richtiges Geld.

Aber jeder wie er will - gerne kann sich jeder auch ohne Führerschein einen Maserati kaufen und gegen die Wand fahren.

Was möchtest Du wissen?