Lohnsteuerausgleich gefälscht was nun?

3 Antworten

Du bekommst ein Strafverfahren wegen Betrugs und höchst wahrscheinlich eine Geldstrafe. Wenn du diese nicht zahlen kannst, gehst du ins Gefängnis. Und natürlich musst du das erschwindelte Geld mit Zinsen zurück zahlen.

Danke , für deine rasche Antwort! Glaubst du ich könnte das in raten auch zurückzahlen oder wäre die summe auf einmal zu begleichen und was schätzt du wie hoch die zinsen sind?

@cetilein

Man kann sich natürlich immer mit dem Geschädigten zu einigen versuchen,. Das macht dann auf den Richter einen etwas günstigeren Eindruck,

Wie ist die ganze Geschichte ausgegangen bzw. wie war der ganze Verlauf der Geschichte? Hast du dir einen Anwalt genommen?

Der Steuerpflichtige hat doch wohl die Steuererklärung unterschrieben, also war demjenigen auch klar, welche Kontodaten dort angegeben worden sind, oder nicht?

Auf dem Steuerbescheid steht dann nochmal wohin der Erstattungsbetrag überwiesen wird.

Als Beklagter bist du nicht verpflichtet bei der Polzei eine Aussage zu machen. Beim Vorwurf des Betruges, der Unterschlagung oder was auch immer in Richtung Strafgesetzbuch würde ich dir auch ohne Vorstrafen dringend raten, dir einen vernünftigen Anwalt zu nehmen. Der kann dann wenigstens auch Akteneinsicht beantragen und ganz anders vorgehen, als wenn du dich jetzt noch ohne Unterstützung bei der Bullizei um KOpf und Kragen redest.

Eben nicht ich habe selber unterschrieben mit dem namen des Steuerpflichtigen.... hab Total schiss das ich ins Gefängniss muss .........jetzt im nachhinein Bereue ich die Tat und ich hätte es auch nicht getan wenn ich nicht in einer finanziellen Notlage gewesen wär......Ich weiß auch nicht ob ich Angeklagt werde ...die brauchen nur eine Stellungnahme für die Staatsanwaltschaft hat der Kripobeamte gesagt......aber glaube das die Staatsanwaltschaft da nicht so Kulant sein wird obwohl ich bereit wäre es zurückzuzahlen.....und es mein erstes vergehen ist ! Weiß auch nicht ob ich ohne Anwalt die Stellungnahme machen soll zumahl ja der auch nicht umsonst arbeitet !

@cetilein

Wenn du auch noch selber unterschrieben hast ist das zusätzlich Urkundenfälschung. Mach da bloß nichts ohne Strafverteidiger.

Was möchtest Du wissen?