Lohnsteuer Trotz des geringen Gehalt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Teillohnzahlungszeitraum

Der Abrechnung ist zu entnehmen, daß nur 18 Steuer- und Sozialversicherungstage berücksichtigt wurden. Damit war man nicht den vollen Monat beschäftigt.

Wenn aber das Arbeitsverhältnis während des Monats beginnt oder endet, so ist die Tageslohnsteuertabelle heranzuziehen.

Hier ist die Tageslohnsteuertabelle angewendet worden - man kann das auch daran erkennen, weil der Soli in der Abrechnung nicht 5,5% von 65,16 € beträgt.

1.000 / 18 = 55,56 € pro Tag = 3,62 € Lohnsteuer (Steuerklasse IV) pro Tag * 18 = 65,16 €

Soli: pro Tag 0,18 * 18 = 3,24 €

Richtig !. Ich hab zwar am 01.02 angefangen zu arbeiten , bekam ich die offizielle Erlaubnis nur am 11.02 von der Kammer . Also weniger Tagen werden gerechnet aber mit derselben Gehalt Summe, was zur Entstehung der Lohnsteuer geführt hat ?!!!

9.000 € sind der Grundfreibetrag. Außerdem hast du noch den Arbeitnehmerfreibetrag von 1.000 € im Jahr. Wenn du also (ohne Sonderzahlung) 12.000 € verdienst, musst du auch 2.000 € versteuern

Wenn du mehr Werbungskosten als diese 1.000 € nachweisen kannst, erhältst du einen teil der Steuern zurück.

Bei der ESt-Erklärung werden dann natürlich die Sozialbeiträge auch berücksichtigt und reduzieren dein zu versteuerndes Einkommen.

Es steht Kammerbeitrag !

Die Abrechnung ist mir zugegebenermaßen auch rätselhaft. Beziehst du irgendwelchen weiteren Leistungen vom AG? Zum Beispiel eine Fahrkarte o.ä.? Die würden deinen Lohn nicht erhöhen, wohl aber zu versteuern sein.

Oder (Idee) hast du nicht zum Monatsersten angefangen?

Ich glaube , es wird hier Kammerbeitrag gerechnet , da es um Zahnarztleichen Beruf geht !

Hast Du den ganzen Monat gearbeitet oder nur einen Teil des Monats?

einzig richtige Gegenfrage!

ab 01.02.2019

@Amerneuberliner

Kannst Du vielleicht mal die ganze Lohnabrechnung hier posten (ohne Namen natürlich). Nur aus den hier ersichtlichen Daten kann man da leider nichts genaueres erkennen.

@Amerneuberliner

Meiner Meinung nach hat Dein Arbeitgeber hier die Tageslohnsteuer-Tabelle angewandt. Das macht man aber nur, wenn man entweder keinen ganzen Monat gearbeitet hat oder einen Tageslohn statt eines Monatslohnes erhält. Bei 1.000 € für 18 tage komme ich auch auf ungefähr den Betrag an Steuern.

@Traveller24

Auf detalierter Steuer Bereich , Steht Kammerbeitrag ? .. Es könnte sein ,dass Unter LSt die Kammerbeitrag gemeint wird ?! ( Zahnarztkammer)

@Amerneuberliner

Nein, mit LSt und SoliZ sind die Lohnsteuer und der Solidaritätszuschlag gemeint.

Letzten Endes: Sprich am Montag mit Deinem Arbeitgeber.

lohnsteuererklärung machen

so etwas gibt es nicht.

@Petz1900

Einkommensteuerklärung

wie macht man das !

@Amerneuberliner

fragen Sie das Finanzamt oder Steuerberater,... Formulare holen und ab an die Arbeit

Was möchtest Du wissen?