Lohnfortzahlung bei Krankheitsfall-Zeitarbeit

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die LFZ (Lohnfortzahlung im Krankheitsfall) erhältst bis zu 6 Wochen nach dem Tag der ersten Krankschreibung, selbstverständlich auch bei der Zeitarbeit und auch in der Probezeit. Die LFZ ist genau in der Höhe Deines normalen Gehalts. Hoffentlich bist Du nicht mehr in der Probezeit. Insbsondere Zeitarbeitsfirmen sind bei Krankheit in der Probzeit knallhart und trennen sich dann ggf. spontan von Mitarbeitern (kann sein, muss aber nicht).

Es kommt darauf an, was Du für einen Vertrag hast. Bist Du normaler Arbeitnehmer und länger als 4 Wochen da, leistet die Firma Lohnfortzahlung. Hast Du einen 450-Euro-Job, zahlt die Firma bis 4 Wochen, hast Du einen Schüler- und Studentenverttrag ist das wieder anders.

Du hast ein Anrecht auf 6 Wochen Lohnfortzahlung, allerdings ohne Zuschläge. Die AU-Meldung natürlich abgeben, das Original dem Arbeitgeber und in Kopie der Firma, wo du arbeitest.

Seit wann bist Du bei denen? Normal ist: auch in ZA gibts bis zu 6 Wochen Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Auch in Probezeit, auch wenn wechselnder Arbeitsumfang (dann wird der Lohn der letzten 3 Mnate genommen, die Summe durch 72 geteilt = Geld für einen Tag)

AU haste richtig abgegeben und so weiter?

lohnfortzahlung im krankheitsfall ist pflicht,sofern du sozialabgaben entrichtest

Was möchtest Du wissen?