Lohnabrechnung -Kirchensteuer-

4 Antworten

du musst aus der kirche austreten, erst dann zahlst du keine kirchensteuer mehr. geh zum amtsgericht, da kann man das machen. du musst es dann auch auf der steuerkarte ändern lassen.

Wer nicht in die FDP eingetreten ist, muss auch nicht austreten.

Ich bin auch nie aus der Kirche ausgetreten und musste trotzdem niemals Kirchensteuer zahlen. Wie kommt das?

Solange auf Deiner Lohnsteuerkarte noch unter der Konfession evangelisch oder katholisch steht, wird die automatisch abgeführt. Also mußt Du dort austreten, wenn die nicht mehr abgezogen werden soll.

Wo kann ich das machen?

@anleger2011

entweder bei der katholischen oder der evangelischen Kirche

@vesparoller
  • Wenn der Fragesteller nie in einer Kirche war, muss er auch nicht austreten.
  • Wenn er in einer Kirche Mitglied sein sollte, dann kann er bei einer staatlichen Stelle seinen Kirchenaustritt erklären. Dazu muss er nicht mit dem Pfarrer diskutieren.

www.kirchenaustritt.de

Im Lohnbüro anrufen und fragen. Wenn das die erste Abrechnung war ist vielleicht beim Anlegen der Stammdaten ein Versehen passiert. Shit happens.

Kann man sagen:)

Ich war damals beim Amtsgericht.Muste die Steuerkarte und Personalausweiss mitbringen.War in den 90ern.Solange auf der Steuerkarte noch eine Religion eingetragen steht zahlst du auch.

Hier findest du etwas dazu.

http://www.kirchenaustritt.de/

Was möchtest Du wissen?