Lohn berechnung Zeitarbeit(Randstad) ?

3 Antworten

Das Problem bei so einem Einstieg hatte ich auch. (Nicht bei randstad) Die Lohnsteuer wird fiktiv auf den ganzen Monat berechnet. Dadurch hast du einen hohen Lohnsteuerabzug den du aber beim Lohnsteuerjahresausgleich zurückerstattet bekommst. Zumindest ist das meine Erfahrung wenn man mitten im Monat iwo anfängt. 

bei 697 brutto gibt es doch keinen Lohnsteuerabzug oder?

@pepe852

Genau das ist ja der Punkt hättest du den ganzen Monat gearbeitet hättest du ja ein Brutto von über 1.000 € bei denen es selbstverständlich einen Lohnsteuerabzug geben würde. Warte die Abrechnung mal ab und sag uns hier dann mal bescheid.

@verreisterNutzer

So heute kam die Abrechnung, endlich ergibt der Betrag auch einen Sinn, 805 Brutto, 75 Euro Lohnsteuer....

@pepe852

Danke für die Info, dann passt es ja

ich bin auch bei randstand, ruf bei denen mal an

wollte hier erstmal anonym fragen, nicht das ich mich noch blamiere, bin Berufseinsteiger und noch nicht so erfahren mit dem ganzen

@pepe852

kein problem :D wie gesagt kannst ja mal anrufen^^

@Kyrenv3

Wann kommt den erfahrungsgemäß die Lohnabrechnung?

@Kyrenv3

Stempelst du auch mit dem Chip?  Kann ich an dem Automaten irgendwie meine Stunden abfragen? 

Hast du in den 7 Stunden die Pause mitgerechnet?

oh mist, bin ich doof, ich dachte es wird 7:45 gerechnet, also 45 min pause, also muss ich wenn ich meinen lohn berechnen will mit 6 stunden und 15 min rechnen?

@pepe852

also wenn du 7:45 stunden auf der Arbeit bist, und davon 45 Minuten Pause sind, dann bekommst du nur 7 Stunden bezahlt. Pause wird nicht bezahlt. 


Bist du 7 Stunden insgesamt auf der Arbeit und machst davon 45 Minuten Pause, werden dir 6:15 bezahlt. 

@grubenschmalz

ok ich verstehe es nicht ganz, im Vertrag steht nichts über die Pausenzeiten, nur das ich eine 35 Stunden Woche hätte, ich bin davon ausgegangen das dass meine reine Arbeitszeit ist.

@pepe852

auch wenn mit 6:15 rechne kommt das nicht hin, ich werde die Abrechnung abwarten, vielen Dank für die Hilfe

@pepe852

Ich habe (bei Steuerklasse 1, Kirchensteuer = ja, keine Kinder) ein gesertzliches Netto i.H. v. 588,49 € heraus. Wenn sonst keine Abzüge (Vorschuss o.ä. da sind, müsste dies auch der Auszahlungsbetrag sein. 

Solltest Du mehr als 35 Std./Wo. arbeiten , geht das sicher auf ein sog. Arbeitszeitkonto (AZK), da Zeitarbeitsbranche.

@verreisterNutzer

hab 550 netto bekommen, wie schon geschrieben werde die Abrechnung abwarten,

@verreisterNutzer

Wie ist das dann bei einem vollen Monat Beispiel der September vertraglich 151,67 Std arbeite ich diese bekomme auch Lohn für die Std? 

Was möchtest Du wissen?