Linksabbiegen in einer Einbahnstraße

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dazu aus der StVO:

§ 9 Abbiegen, Wenden und Rückwärtsfahren
(1) Wer abbiegen will, muss dies rechtzeitig und deutlich ankündigen; dabei sind die Fahrtrichtungsanzeiger zu benutzen. Wer nach rechts abbiegen will, hat sein Fahrzeug möglichst weit rechts, wer nach links abbiegen will, bis zur Mitte, auf Fahrbahnen für eine Richtung möglichst weit links, einzuordnen, und zwar rechtzeitig.

Aus dieser etwas verschachtelt konstruierten Vorschrift soll man herauslesen:

wer nach links abbiegen will, hat sein Fahrzeug auf Fahrbahnen für eine Richtung möglichst weit links einzuordnen und zwar rechtzeitig.

Das Gebot, sich beim Linksabbiegen rechtzeitig möglichst weit links einzuordnen, gilt also keineswegs nur für "echte" Einbahnstraßen sondern für alle Straßen, auf denen es mehrere Fahrbahnen für eine Richtung gibt.

Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort, dafür gebührt Dir der Stern!

wenn die straße definitiv einbahnstraße ist, dann darfst du nicht nur links die fahrbahn nutzen zum abbiegen, du musst es sogar, um staus zu vermeiden.

an sonsten gilt natürlich wie immer paragraph 1 der STVO

lg, Anna

Vielen Dank für Deine Antwort. Ich war verunsichert, weil ich aus meinem Bekanntenkreis die Meinung gehört habe, man müsse sich in diesem Fall unbedingt rechts einordnen. Aber jetzt bin ich sicher, dass ich Recht hatte.

So ist es. Du kannst die linke Spur in einer Einbahnstraße benutzen. Im Gegenteil, du sollst sie sogar nutzen, wenn du links abbiegen möchtest.

Danke schön, jetzt weiß ich definitiv Bescheid!

Natürlich kannst Du als Linksabbieger die linke Fahrbahn benutzen, wenn genug Platz ist. 

Auch Dir vielen Dank!

Was möchtest Du wissen?