Lieber den "normalen" oder den B17 Führerschein machen?

5 Antworten

Mach auf jeden Fall, den BF17 Führerschein. Wenn du vorher begleitet gefahren bist, macht sich das bei vielen Autoversicherungen positiv bemerkbar. In der Zeit des begleiteten Fahrens ist die Auto-Versicherung der Eltern nicht teurer. Der Zuschlag, den jeder "Jung-Fahrer" bis 25 (oder 24?!?!) zahlen muss, fällt oft geringer aus, wenn du begleitet gefahren bist.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ist doch egal, beantrage BF17 und wenn Du vor dem 18. die Prüfungen bestehst dann darfst Du schon im Inland mit der eingetragenen Begleitperson fahren.

Mehrkosten sind lediglich ein paar Euro für die einzutragende Begleitperson.

Wenn du zügig durchziehen willst / kannst .. mach den BF17 .. wenn du meinst du brauchst eh 4-5 Monate mach den normalen.. lohnt sonst nicht.

Wenn du in 2 bis maximal Monaten damit fertig bist mach den BF17, wenn du glaubst du brauchst länger dann mach gleich den normalen.

B17... Du wirst ja wohl kein halbes Jahr brauchen!

Was möchtest Du wissen?