Leihfirma, arbeitsamt

3 Antworten

Wenn du Leistungen vom Arbeitsamt beziehst, wie zum Beispiel Hartz IV, dann musst du dem Arbeitsmarkt auch zur Verfügung stehen und die Job-Angebote annehmen und die Telefonate entgegen nehmen. Ein paar Jobs kannst du glaube ich ablehnen, aber im Prinzip musst du dich kooperativ zeigen, sonst kürzt das Arbeitsamt die Geldleistungen.

Wer zumutbare Arbeitsangebote ablehnt (oder einfach nicht reagiert) muss mit Sperrzeiten rechnen .. das kann bis zum völligen Wegfall des Alg1 Anspruchs führen ...

Eine belehrung ist nich dabei gewesen und bei jobbörse stehen die 3 mal einmal für nutzfahrtechnick und co

Vorstellungsgespräche wegen sperre der Arbeitsamt verpassen

Arbeitsamt gibt mit eine Sperre für 12 Wochen, nur weil Ich mich bei einer stelle nicht beworben habe, welche die mir ausgedruckt haben. Dürfen die das wirklich ? (Mir wurde auch nicht gesagt, dass Ich mich unbedingt an diese stelle bewerben soll.) Als Ich eine Bildungs Maßnahme besucht habe, hatte Ich mich dort schon beworben und eine Absage bekommen. Grund dafür war, das Ich kein Führerschein habe. (Müsste vor 3 wochen gewesen sein) Warum also nochmal ? Auf dem Zettel steht das es kein wichtiges Grund wäre.

Ich habe mich dafür aber bei 17 anderen "aktuelle" stellen beworben, bei denen Ich mich zuvor nicht beworben hatte. Das Ich von den stellen bald eine Antwort/Einladung bekommen werde, bin Ich mir auch ganz sicher

Diese Woche habe Ich schon Termine in 4 Zeitarbeitsfirmen. Würdet Ihr an so einer situation noch mit guter laune und hoffnung freiwillig zu diesen Zeitarbeitsfirmen gehen nur um dort einen Fragebogen auszufüllen und zurück zu kehren? Von der Arbeitsamt hatte Ich keine Arbeitslosen geld bekommen. Die haben mir nur die Fahrtkosten bezahlt. Deshalb habe Ich echt keine Lust die Zeitarbeitsfirmen zu besuchen. Ich weiß ehrlich nicht wie Ich die Vorstellungsgespräche führen soll. Soll Ich alle Termine absagen und sagen das Ich wegen dem Amt nicht kommen kann ? Und am ende dann also am 10. Oktober zu denen sagen: " Dank ihnen habe Ich XX Vostellungsgespräche verpasst. Hätten sie mir damals wegen einer schei** kleinigkeit keine 12 wochen Sperre verpasst, hätte Ich heute ganz bestimmt einen Job !! " Das würde Ich liebend gerne machen. Denn 12 wochen ist wirklich ein sehr langer Zeit. Und das auch noch zum ersten mal.

...zur Frage

Zeitarbeit will kein Lohn zahlen....

Habe 6 Tage bei einer Leihfirma geschaft, diese Stelle wurde vom Jobcenter vermittelt. Wurde zu heute fristgerecht gekündigt.

http://www.gutefrage.net/frage/neuer-arbeitsvertrag-bei-leiharbeit-fahrzeit-zu-lang

Habe einen Arbeitweg von 2-3 Stunden hin und muss 2-3 mal umsteigen. Bin also 5-6 Stunden unterwegs. Habe dem Arbeitgeber und dem Jobcenter gesagt das ich einen sehr langen Arbeitsweg, mit kurzen Umsteigezeiten habe und nicht garantieren kann das ich immer pünktlich bin. Arbeitgeber hat gemeint es wäre kein Problem und Jobcenter hat es nicht interessiert.

Musste dann am 1 Arbeitstag Nachtschicht(22-6h) arbeiten. Ich bin dann um 19:30h los und gleich mein 1 Zug hatte 10 min Verspätung, habe dann meine Anschlusszüge verpasst und war erst 22:30 da. Für diesen Einsatz brauchte ich Arbeitsbekleidung, die die Leihfirma stellen muss, aber keine in meiner Größe da hatte. Sie hat mich trotzdem zum Kunden geschickt, der hatte aber auch keine Arbeitskleidung. Der Kunde hat mich dann Nachts wieder nach Hause geschickt.

Ich habe mich dann Samstag(Diensthandy) und Montag bei der Leihfirma gemeldet und gesagt was passiert ist. Am Montag sagte mir die Personaldisponentin das alles dumm gelaufen sei und sie mich kündigen muss, da sie auch keinen anderen Einsatz habe.

Nun habe ich nochmal angerufen und gefragt wie es jetzt mit der Vergütung sei und sie hat gemeint das sie ja keinen Einsatz hat und deshalb nicht zahlen müsste. Später hat sie gemeint das es meine Schuld sei, weil ich zu spät war.

Nun meine Fragen:

  • Muss meine Leihfirma Lohn zahlen, für diese Zeit?

  • Kann die Leihfirma den Lohn für die 6 Tage verweigern, weil ich am 1 Arbeitstag zu spät war (Im Arbeitsvertrag ist solch eine Klausel nicht vorhanden)

  • **** Kann die Leihfirma den Lohn verweigern, weil ich kein Stundennachweiss habe, ich war ja nur ein paar Minuten bei der Einsatzfirma und habe daher keinen Nachweiss.****

  • Ich muss am Freitag meinen Arbeitsvermittler beim Arbeitsamt davon berichten, kann er mir eine Sperre verhängen, weil ich am 1 Tag zu spät war? Also kann er sagen, sie waren zu spät und deshalb wurden sie gekündigt!

  • lohnt es sich einen Anwalt zu nehmen?

...zur Frage

Vermittlungsvorschlag ablehnen. Aber wie?

Hi Leute

Ich fasse mal mein Problem ganz kurz zusammen:

Ab dem 1.1.2017 fange ich bei der Bundeswehr an als Feldwebel. Da ich aufgrund der entfernung umziehen muss und ich bis Oktober umgezogen sein wollte gibt es trotzdem ein Problem mit dem Arbeitsamt. Das Amt weiss seit Anfang des Jahres das ich nur interesse hatte an Polizei & Bundeswehr. Meine Bewerbung bei der Bundeswehr ging durch und es lief alles wunderbar. Dennoch verlangt das Amt nun von mir das ich bis Oktober bzw bis ich umgezogen bin das ich bei einer Zeitarbeitsfirma arbeite ?! Ich habe bei der Ansprechsperson der Firma angerufen und ihr geschildert das ich kein Interesse hätte ( zumal es Tätigkeiten sind die ich bei der Bundeswehr nichtmal gebrauchen kann) und ich eine Zusage bezüglich der Bundeswehr schon habe.

Nur wie sage ich es nun dem Arbeitsamt? Angerufen habe ich um mich abzusichern falls das Amt dort nachfragt ob ich mich überhaupt gemeldet habe. ;) Bei dem Vermittlungsvorschlag gibt es eine Seite wo ich ankreuzen muss "Beworben JA od NEIN ?" oder "Nicht beworben weil.... "

Ich hätte nun letzteres Ausgefüllt. Aber genau so wie es Sache ist und wie ich es hier schreibe. Aber das führt zu einem negativen Ergebnis beim Amt. Das weiss ich genau.

Also wie kann ich es formulieren, um denen endlich klar zu machen das ich Vorschläge nicht annehmen werde/kann ? Zumal ich eh was festes habe ab Januar.

Wäre super wenn mir jemand helfen könnte :)

Vielen Dank schonmal. LG

PS: Ausbildung abgeschlossen, beziehe ALG1 bis Dez 2016

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?