Leichtkraftrad (125ccm) kosten versicherung usw?

1 Antwort

Wenn Du die Versicherung (Haftpflicht plus Teilkasko) auf Deinen Namen als Fahranfänger zulässt, bezahlst Du auf jeden Fall deutlich über 400 € pro Jahr. Auf den Namen Deiner Eltern angemeldet (die bereits einen Führerschein haben) wird es deutlich günstiger. Ich persönlich habe zum Beispiel den (allgemeinen) Motorradführerschein seit 30 Jahren und bezahle im günstigsten Fall 45 € für mein Leichtkraftrad pro Jahr (Haftpflicht plus Teilkasko).

Der TÜV kostet alle 2 Jahre rund 60 €. Kfz-Steuern fallen für Leichtkrafträder nicht an.

Eine Prüfbescheinigung für Mofa interessiert in diesem Zusammenhang rein gar nicht. Das bringt keine Ersparnis bei den Kosten.

vorab: Sehr schöne antwort hat mir wirklich weitergeholfen!!!:) nun meine eltern haben leider beide "nur" ein autoführerschein spielt das eine rolle?

@jerome21312

Nein, das spielt keine Rolle, welchen Führerschein Deine Eltern haben - zumindest bei den meisten Versicherungen nicht.

Was möchtest Du wissen?