Lehrerin sagt, dass politisch rechte Menschen geistig verwirrt seien, eure Meinung?

5 Antworten

Diese Linke Lehrerin beleidigt damit wirklich geistig Behinderte.

Sie hätte besser sagen sollen, was Rechte Politik mit Nationalismus und Strenge zu tun hat.

Weil wir heute die AFD in der deutsche Politik haben, bedeutet das noch lange nicht, dass von der AFD Volkstumspolitik gemacht wird. Dazu sind sie gar nicht fähig. Diese AFD sollte mal genauer in die Geschichte des Nationalsozialismus schauen, dort wurde "Umvolkung" als das bezeichnet was Nazipolitiker mit den Reichsdeutschen und Volksdeutschen machen wollten. Aber was war das? Die Ethnie dieser Menschen war slawisch, obwohl Reichsdeutsch und Volksdeutsch, ...

Und sowas kann man gar nicht ändern, dafür bin ich ein lebendes Beispiel.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das ist halt ihre Meinung. Nach der hast du sie gefragt und die hat sie dir mitgeteilt.

Ich persönlich finde ihre Wertung politisch rechter Menschen abwegig und verharmlosend.

Wenn die nur geistig verwirrt wären...

Aber tatsächlich sind das Rassisten und Ausländerhasser mit eindeutig zwielichtigem Verhältnis zu unserer Demokratie und Verfassung, zu Rechtsstaatlichkeit und Presse- und Meinungsfreiheit, völlig zerfressen von Sozialneid und total ignorant gegenüber den wirklichen Zeitproblemen wie dem Klimawandel.

Aber tatsächlich sind das Rassisten und Ausländerhasser mit eindeutig zwielichtigem Verhältnis zu unserer Demokratie und Verfassung, zu Rechtsstaatlichkeit und Presse- und Meinungsfreiheit, völlig zerfressen von Sozialneid und total ignorant gegenüber den wirklichen Zeitproblemen wie dem Klimawandel.

Wow... wow... wow... komm wieder runter. Du möchtest nicht das man pauschalisert, also solltest du dich ebenfalls zurückhalten. Gestern habe ich die AfD gewählt und bei der Bundestagswahl 2017 ebenfalls. Mit all dem, was du vom Stapel gelassen hast, kann ich mich nicht identifizieren.

@JakePancake

Da du AfD gewählt hast, identifizierst du dich auch unvermeidlich damit:

Rassismus:

https://www.derwesten.de/politik/rassismus-bei-der-afd-was-steckt-in-den-wahlprogrammen-id11575622.html

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-und-rechtsextremismus-studie-stellt-zusammenhang-her-a-1003938.html

https://www.n-tv.de/politik/Bundestag-kritisiert-die-AfD-scharf-article20305251.html

Ausländerhass:

https://www.blog-der-republik.de/fremdenhass-im-hohen-haus-gewollte-provokation-der-afd/

https://www.brigitte-zypries.de/dl/2016_02_16_zitatsammlung_afd.pdf

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-sohn-erhebt-schwere-vorwuerfe-gegen-jens-maier-a-1201531.html

Demokratiefeindlichkeit:

https://www.volksverpetzer.de/hintergrund/afd-verfassungsschutz-grunde/

https://www.n-tv.de/politik/Maas-wirft-AfD-Demokratiefeindlichkeit-vor-article16451686.html

https://www.spiegel.de/spiegel/vorab/buchautor-wirft-afd-mitgliedern-demokratiefeindlichkeit-vor-a-912198.html

Verfassungsfeindlichkeit:

Bekanntlich stellt die AfD für den Verfassungsschutz einen Prüffall dar.

Rechtsstaatlichkeit:

Die ganzen Straftatenbegeher unter AfD-Abgeordneten sprechen da Bände.

Pressefreiheit:

Überall schließt die AfD unabhängige Medienvertreter von der Berichterstattung aus.

Oder lassen wir einfach ehemalige AfD-Spitzenfunktionäre zu Wort kommen:

https://www.welt.de/regionales/hamburg/article143834556/Das-ist-nicht-mehr-meine-Partei.html

http://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/afd-austritt-101.html

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-fraktion-in-bayern-ein-austritt-und-eine-abrechnung-16113582.html

https://www.sueddeutsche.de/bayern/afd-bayern-plenk-austritt-csu-1.4398718

@atzef

Ich kenne diese Berichte.. um in der Summe sind die anderen Partei kein Deut besser, wahrscheinlich eher noch schlechter. Ist ja ganz nett, das du mich aufklären wolltest (mit all den Verlinkungen), aber ich habe mich intensiv informiert... sie ist für mich das kleinere Übel, auch wenn sie, wie jede Partei, ihre Macken hat.

Damit liegst Du - mal wieder - falsch. Den Rechtsstaat zu verteidigen und die rechtswidrige Einwanderung abzulehnen, gehört zusammen. Sich auf die nüchterne Wissenschaft zu berufen und die unwissenschaftliche Klimahysterie abzulehnen, ebenfalls.

@KBischoff

Es gibt nur ene unwissenschaftliche Klimawandelleugnungshysterie bei der afd.

Ja, ich sehe das ähnlich. In einer Demokratie sind verschiedenste politische Richtungen vertreten und zu tolerieren, das ist auch gut so. Aber ich kann auch nicht nachvollziehen, wie jemand im Kopf so verdreht sein kann, ein menschenherabwürdigendes Gedankengut in sich zu tragen und zu verbreiten. Menschen gab es immer schon in den verschiedensten Kulturen, die Erde war immer schon von verschiedensten Menschen bevölkert. Kein Mensch hat das Recht, sich über andere zu stellen. Das tun die Rechten aber ganz eindeutig. So was kann meiner Meinung nach nur eine sozialneidische Hohlbirne tun oder ein gefährlicher Demagoge, der unlautere Ziele verfolgt. Ich verstehe auch nicht, was ein Mensch sich von einer rechten Partei erhofft, das ist mir so was von unverständlich. Die bieten nichts außer Versprechungen, dumpfen Parolen und Hetze.

@dasadi

Ein Europa der Vaterländer, das eigen Volk ist wichtiger als die anderen z.b ist ein guter Grund

@Bisi1983

Das ist doch lediglich ein Euphemismus für nationalchauvinistisches Denken und Handeln, das Europa in die 2 Großkatastrophen der Weltkriege geleitet hat - jeweils unter deutscher "Führung". Diesen Quatsch heben die Wähler_innen in Deutschland die gebührende Abfuhr erteilt.

@atzef

die zeit kommt wieder und wir leisten so lange wiedererstand wir werden nicht alle bei euch mitmachen vor allen die Verneigten staaten Europa werden immer noch Europa weit von den meisten abgelehnt oder glaubst du alle menschen werde da mitmachen so einfach :D

Da sie "geistig verwirrt" offenbar nicht näher erläuterte, kann es alles oder nichts bedeuten.

Insofern keine gute Bais für einen sachlichen Austausch, da hier keine Fakten - oder Tatsachenbehauptungen Anwendung finden.

Jeder Mensch der sich mit seinen Ansichten und denen der Parteien auseinander setzt und aufgrund dessen dann seine Wahl trifft, ist auf einem guten Weg. Insofern würde ich deiner Lehrerin widersprechen.

Jene die ein Extrem wählen (egal ob links oder rechts) einfach weil sie es cool finden oder anderen in ihrem Umfeld gefallen wollen, könnte man dem, was deine Lehrerin sagte zuordnen.

Damit hat deine Lehrerin recht.

Geistig verwirrt würde ich nicht sagen.

Aber geistig faul und eingerostet.

Man interessiert sich nicht dafür, ob das, was die AfD sagt, wahr ist, solange das was sie sagen den Anhängern einen gutes Gefühl von Macht gibt.

Wir werden es denen schon zeigen, was wir im Osten für eine Macht ausüben können.

Mehr interessiert nicht.

Manchmal denke ich, es wäre besser, es gäbe die Mauer noch. Und die Ostdeutschen könnten sich mit ihrer maroden Wirtschaft von damals all die Wünsche erfüllen, die sie heute monieren.

Ja tut mir leid, ich hatte mich sooooo gefreut über die Wiedervereinigung.

Aber wir waren damals in der DDR der Klassenfeind und sind es geblieben.

Bitte nicht ganz so ernst nehmen. Ich bin einfach nur sauer.

Genau diese Gedanken hatte ich auch schon mehrfach. Diese dunkeldeutschen Brüllaffen sind eine Schande. Nehmen tun die alles, aber geben?Nein, die wollen einfach plattmachen, was wir als Entwicklung durchgemacht haben, nach diesem schrecklichen Nazideutschland. Die wollen immer mehr, sind gierig unendlich neidisch. Mit welchem Recht ? Die haben zu unserem Deutschland nichts beigetragen. Natürlich gibt es auch dort vernünftige, freundliche Menschen. Aber das Ergebnis für die Europaewahl dort spricht eine deutliche Sprache, eine die ich nie wieder hören wollte.

@dasadi

Einverstanden, nur, gierig würde ich nicht sagen.

Was möchtest Du wissen?