Lebensweltorientierte Drogen- und Suchthilfe! möglichen Quellen?

2 Antworten

Hallo rayfochs!!

Ich weiß dein Beitrag ist schon paar Jahre her..

aber ich bin nun in der gleichen Situation wie du und auch am verzweifeln ;)

hast du damals was von thiersch im bezug auf suchthilfe gefunden? Wäre dir sehr dankbar über eine baldige antwort.


B.

Sag mir mal was genau du finden möchtest.

Suchst du nach Thiersch oder suchst du nach Drogen- und Suchthilfe und schaust dann ins Buch um festzustellen ob die Ansätze lebensweltorientiert sind?

Die meisten orientieren sich doch entweder systemisch oder lebensweltorientiert, es steht nur nicht zwingend als Titel vorne drauf.

Du kannst Thiersch aus selbst anschreiben und fragen, ob er vielleicht Literaturempfehlungen dahingehend hat. So wie ich ihn kennen gelernt habe dürfte er da hilfsbereit sein wenn er die Zeit findet.

ich such ein Buch, in dem die Lebensweltorientierung in der Drogenhilfe beschrieben wird...

@rayfochs

Also wenn ich das bei google eingebe (Lebensweltorientierung Drogenhilfe / Lebensweltorientierung Suchthilfe) kommen haufenweise Ergebnisse. Eine veröffentlichte Hausarbeit zu dem Thema, viele Beratungsstellen und andere INstitutionen der Suchthilfe die so arbeiten und die Konzepte als PDF im Internet haben... das musst du halt mal durchsuchen - da gibt es ja meist auch Quellenangaben.

Wenn du dir das hier http://www.amazon.de/Psychosoziale-Suchthilfe-veranschaulicht-substituierten-Opiatabh%C3%A4ngigen-ebook/dp/B007NY76CQ holst oder vllt in der Bib bekommst hast du im Anhang sicher auch einige Literaturhinweise die dir weiter helfen können. MIt der Hausarbeit direkt würde ich eher nicht arbeiten, es ist aber interessant mit welcher Literatur hier gearbeitet wurde.

Letzten Endes kannst du dir alles auch selbst herleiten mit Literatur über Suchthilfe und Literatur über Lebensweltorientierung in der Sozialen Arbeit. Da musst du das Rad nicht neu erfinden, aber es ist schon etwas mehr arbeit, das dann "zusammenzubringen". Kommt drauf an, was du da gerade für eine Arbeit schreibst. Für eine Hausarbeit im 2. Semester würde ich mir das nicht antun, für die Bachelorarbeit wäre es selbstverständlich.

Was möchtest Du wissen?