Lebenslauf für das Jobcenter abgeben?

5 Antworten

Du kannst natürlich bestimmte Zeiten zusammenfassen. Zum Beispiel: Nach der Lehre verschiedene befristete Verträge in der XY-Branche. oder sowas. Nur die letzten Anstellungen sollten nachvollziehbar sein (z.B. mit Zeugnis belegt)

grundschule kannst du weglassen, hoeheren schulabschluss (wenn er sich durch ausbildung/studium erklaert auch) ansonsten wuerde ich alles hinschreiben. ist es wirklich so viel? ich bin auch so alt wie du - bei mir passt alles (incl. schulbesuche, familie usw) auf eine din a 4 seite

Ich habe damals sehr viel die Firmen gewechselt. Bin immer nur dort geblieben wo es mir gefiel. Früher hatte man ja noch die große Auswahl. Aber wenn ich kleiner schreibe, komme ich 2,5 DIN A 4 Seiten wohl hin.

Ja, deswegen heißt es ja Lebenslauf.

Es reicht ja wenn Du jeweils Beginn und Ende des Beschäftigungsverhältnisses beim jeweiligen AG angibst.

ja das ist doch kein Problem. Du musst ja auch regelmäßig Bewerbungen schreiben, also bei mir sind es 3 im Monat und ich bin genauso alt wie du. Und mindestens eine Weiterbildungsmaßnahme hat ja wohl jeder hinter sich. und danach kann man seinen Lebenslauf auswendig.

Das gehört alles in einen Lebenslauf, von daher denke ich ja :)

Danke, na daß werden ja viele lustige Seiten :(

Was möchtest Du wissen?