Lastschrift nicht eingezogen mangels Deckung - Verkäufer hat Ware losgeschickt

4 Antworten

du lebst auf pump, auch wenn es am Monatsende auf dem Konto ausgeglichen wird. Eine Ablehnung mangels Deckung ist ein Anzeichen dafür, dass deine Bank keine weiteren Überziehungen mehr zulassen wird. Also immer erst kaufen wenn Geld vorhanden ist. Paypal macht auch Einträge bei Schufa, Creditrefom oder Bürgel. So wird dein Rating herabgestuft werden. Falls Du wirklich mal Geld von der Bank brauchst wirst du es nicht bekommen.

ich kann mein konto auch ohne dispo ETWAS überziehen, aber nicht um 100 euro - wenn 2-3 euro fehlen, zieht es die bank trotzdem ab, dann bin ich halt ein paar tage im minus (natürlich mit einer saftigen gebühr), aber wenn es um 100 euro geht, macht meine bank auch nicht mehr mit. gott sei dank passiert mir das nicht oft...

Einfach das Geld an PayPal überweisen, dazu in PayPal anmelden und dort den entsprechenden Hinweisen folgen. Ist mir auch schon passiert, weil vergessen hatte einen Kontowechsel zu melden.

Schätze mal dass PayPAl sich an dich wenden wird, und den stornierten Betrag inklusive Kosten zurück haben will. Ev. mir erneutem Einzugsversuch. Der Verkäufer wird davon wohl nichts merken. So ist es eigentlich der korrekte Weg.

Allerdings habe ich von PayPal schon die obskuresten Dinge gehört. Die änderen ihre Geschäftsbedingungen immer wieder. Es kann also auch sein dass sie sich das Geld vom Verkäufer zurückholen, und der sich an dir schadlos hält.

Du musst als abwarten, wer sich jetzt bei dir meldet. PayPal oder Verkäufer.

Was möchtest Du wissen?