Landwirtschaft im Betriebsvermögen?

1 Antwort

Ein landwirtschaftlicher Betrieb ist Betriebsvermögen, wenn die Landwirtschaft vom Grundstückseigentümer betrieben wird.

Werden die Landwirtschaftsflächen verpachtet, gibt es 2 Varianten:

1. Es wurde gegenüber dem Finanzamt keine Betriebsaufgabe erklärt: Der Grundstückseigentümer betreibt weiter Land- und Forstwirtschaft, und die Anlage L ist auszufüllen.

2. Gegenüber dem Finanzamt wurde die Betriebsaufgabe mit allen steuerlichen Konsequenzen erklärt: Die Flächen werden Privatvermögen, und die Pachteinnahmen gehören zu den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung (Anlage V).

Was möchtest Du wissen?