Lärmbelästigung? Mit Musik im Auto wenn ich den Hof reinfahre?

5 Antworten

Tagsüber hast du natürlich recht, es muß hingenommem werden. Dir andere Frage ist, ob es nicht cleverer wäre, dein Verhalten zu ändern und vor der Einfahrt die Musik leiser zu stellen?

Es muss nicht hingenommen werden.

@Rheinflip

Bei 3x wirds auch nicht richtiger: Musik in normaler Lautstärke und für 30 Sekunden gehört zu normalen urbanen Geräuschen und muß hingenommen werden...

@ThommyHilfiger

Nein. Vermeidbare belästigungen müssen nicht hingenommen werden. Ausserdem hört man ohne Musik besser Warnrufe oä wenn man in den Hof reinfährt..

Jede vermeidbare Störung anderer muss vermieden werden. So hast du das doch auch in der Fahrschule gelernt.

. Macht die Mucke aus, bevor ihr auf den Hof fahrt. Ganz einfach.

Hi,

warum kannst du nicht einfach die Musik ausmachen, wenn du in den Hof fährst? Den Stress würde ich mir überhaupt nicht machen.

Mag auch gerne mal etwas laute Musik im Auto, aber kurz bevor ich in meine Auffahrt fahre schalte ich die Musik grundsätzlich aus.

Finde das nun nicht wirklich schlimm und wie du schon sagst, sind es lediglich 30 Sekunden. Die Zeit kannst du doch auch ohne Musik auskommen und der Frau eine Freude machen ;)

Gruß

bei 20 - 30 Sekunden kann von Belästigung nicht die Rede sein schon gar nicht wenn es nicht täglich ist und ihr es nicht extra mit voller Absicht macht und eben auch nicht wie du schon geschrieben hast bis zum Anschlag aufgedreht.

Jedoch könnte man es des Nachbarschafts Willen unterlassen.

Fail.

@Rheinflip

Kein Fail sondern Tatsache, für das wird dich niemand belangen geschweigenden als Belästigung auslegen.

Aber wie du siehst schrieb ich ja man es ja des Nachbarschafts Willen unter erlassen.

@senze

Es wird jetzt schon von Nachbarn als Belästigung empfunden, so steht es doch oben. Bitte erst lesen...

Echt,die 20 Sekunden wirst du doch wohl den Krach vorher ausmachen können. Rücksichtsnahme heisst das Zauberwort.

Was möchtest Du wissen?