Lackschaden an verrostetem Auto- was muss ich zahlen?

5 Antworten

Melde den Schaden deiner KFZ-Haftpficht. Die wird schon darauf achten, dass ihr eine Altschäden untergejubelt werden. Nach der Regulierung kannst du dann den Schaden selbst übernehmen, wenn du deinen Rabatt retten willst.

ich frage mich auch, wie der schaden behoben wird- die tür lackieren macht keinen sinn bei dem rost...

Hallo

  • wenn das "Opfer" direkt zu einer Werkstatt geht und das dort technisch korrekt reparieren lässt dann wird evtl. eine neue Türe eingebaut
  • wenn ein Gutachter eingeschaltet wird dann wird der Zustand des Alteils mit einkalkuliert und eine Zeitwertgerechte Reperatur kalkuliert. (Altwert gegen Neuwertabzug)

Aber Rost ist nicht gleich Rost. Flugrostansätz sind eher kosmetische Probleme und werden nicht "berücksichtigt" das heisst die Türe wird genau so lackiert wie bei jeder anderen Türe üblich und der Besitzer hat dann das Problem das die vielleicht nur halb lackierte Türe nicht mehr optisch zum Auto "passt". Will er dann die ganze Türe lackiert haben oder gar das halbe Auto muss er das selbst bezahlen.

Bei Korossionsrost also einer eigentlich defekten Türe sind die Versicherungen auch knausrig und ermitteln Gebrauchtteilewerte (Zeitwertgerechte Reperatur). Hat das Opfer ein exotisches Auto wo man keine Gebrauchtteile findet wird es ganz "unlustig" weil die Versciherungen immer "Deckeln" und die Gebrauchtpreise nicht ausreichen um eine alte Türe korrekt instanzusetzen dann muss die Werkstatt eigentlich "pfuschen" um in den Kostenrahmen zu bleiben.

Dann gibt es noch das "Dainler Benz Problem". Da gibt es jede Menge Autos aus den letzten 15 Jahren die haben verostetet Türen die sich nicht mehr instansetzen lassen und es gibt keine Neuteile mehr weil die Daimler selbst aufgebraucht hat so das gute Gebrauchttüren inzwischen zu ehemaligen Neuteilpreisen gehandelt werden (CLK und E Typen)

einen Schadensgutachter einschalten der sich hier schnell bezahlt macht. Diesen wird deine HP bezahlen

das wird ganz normal abgerechnet. frage doch mal den halter des unfallwagen was er davon haelt wen du ihm 100 bar gibst und die sache damit erledigt ist aber mache das schriftlich LG

Oder so

@DerHans

ja über sowas habe ich auch nachgedacht aber ehrlich gesagt finde ich sogar 100€ schon zu viel- ihr könnt euch nicht vorstellen, wie verrostet die karre ist... leider habe ich auch keine telefonnummer von dem halter, kann ihn also nicht anrufen.

Versuch Dich aussergerichtlich mit ihm zu einigen; falls er sich darauf nicht einlässt, dann schalte einen Anwalt ein, falls Du eine Kfz-Rechtsschutzversicherung haben solltest.

Ansonsten läuft alles seinen normalen Lauf: Du meldest den Unfall Deiner Versicherung. Unter 700 Euro Schadenswert wird er kaum einen Gutachter einschalten, weil er diese kosten nicht erstattet bekommt. Seine Werkstatt wird einen Kostenvoranschlag machen und Deine Versicherung wird diesen begleichen.

Ich hoffe Du hast Foto´s vom Schaden gemacht, die Du Deinem Anwalt bzw. Deiner Versicherung geben kannst

Was möchtest Du wissen?