Kurzkennzeichen kaufen am Wochenende? Oder was sonst tun?

5 Antworten

Mittlerweile gibt es viele Zulasssungsstellen, die samstags bis 12h geöffnet haben. Für die Erteilung eines Kurzzeitkennzeichens brauchst du NICHT unbedingt die für dich zuständige Zulassungsstelle aufsuchen. Du kannst dir eine beliebige in Deutschland suchen.

An deiner Stelle würde ich folgendenmaßen vorgehen.

  1. Herausfinden, welche Zulassungsstelle morgen (Samstag) geöffnet hat.

  2. Eine Kfz-Versicherung anrufen und um eine elektronische Versicherungsnummer bitten. Die ist - glaube ich - sechsstellig und besteht aus Buchstaben und Ziffern.

  3. Mit dieser Nummer, (möglichst) dem Fahrzeugbrief, Geld für die Erteilung und für die Kennzeichen und mit deinem Personalausweis zur Zulassungsstelle. Man benötigt nicht unbedingt den Fahrzeugbrief. Dann musst du eben sagen, dass du heute irgendwo ein Auto kaufen willst, du aber noch nicht weißt, was für eins. Dann geht's auch so.

  4. Gebühr bezahlen.

  5. Zum Schildermacher und Kennzeichen kaufen.

  6. Wieder zur Zulassungsstelle und die Plaketten auf die Kennzeichen kleben lassen. Gleichzeitig wird dir ein rosa Fahrzeugbrief ausgehändigt, der allerdings nur 5 Tage gültig ist. Nach Ablauf der 5 Tage kannst du den ganzen Kram wegschmeißen.

  7. Später kommt dann irgendwann die Rechnung von der Versicherung für die 5 Tage. Hat bei mir letztens 30€ gekostet. Dafür kannst du aber dann 5 Tage damit rumfahren.

Zu 7. wenn gleich im Anschuss der Wagen zugelassen wird verlangen Versicherungen oft keinen extra-Beitrag für die Kurzzeitkennzeichen. An Sonsten würde ich genau so vorgehen. Die Öffnungszeiten der Zulassungsstellen finden sich auf der Homepage, evtl über Landkreis. Da würde ich auch nochmal nachlesen was gebraucht wird.

seit dem 01.04.2015 müssen auch für Kurzzeitkennzeichen Fahrzeugbrief und aktueller gültiger TÜV Bericht vorliegen - es wird ein auf genau dieses Auto angepasster 5 Tage gültiger Fahrzeugschein ausgestellt - der rosa Schein zu selber eintragen wurde abgeschafft :-( Einfach Kennzeichen holen und dann mal gucken ist leider nicht mehr

Von der KfzVersicherung gibt es eine Nummer (die kriegen wir vom Versicherungsmensch auch per SMS), die muss man im Falle einer Kontrolle oder eines Schadens angeben. Wenn man diese Nummer hat, darf man damit direkt zur Zulassungsstelle fahren. Wie das aber am Wochenende ist, wenn du erst heimfährst, das Auto zwei Tage stehen lässt und dann erst zur Zulassung fährst - weiß ich auch nicht genau.
Wir haben vor zwei Wochen erst ein Auto gekauft, sind vom Käufer auf dem Weg nach Hause von der Polizei kontrolliert worden - alles ok, dank der Nummer :O)

Würd sagen, auf einen Trailer laden oder bis Montag warten. Was soll schon mit dem Fahrzeug großartig geschehen in den zwei Tagen? Klauen oder beschädigen könnte man es genauso gut mit Kennzeichen...

Es gibt zwar noch schwarze und graue Wege, es zu überführen, aber die lasse ich mal weg. Will dich hier ja nicht zu einer Straftat auffordern oder verführen.

Wenn die HU noch gültig ist, kannst du es dann ja gleich zulassen und dann mit den regulären Schildern zum Fahrzeug...dann sparste die Kosten für das KZK.

Am Wochenende hast du keine Chance sowas vom Amt zu bekommen (ausser Autokino Essen).

Was man machen "könnte": In einer Autowerkstatt, wo man dich kennt mal nachfragen ob man dir einen Satz "Rote Nummern" übers WE leiht.

Zur Not auch mal beim "Ehrlichen Yildrim", dem Gebrauchtwagen-Fähnchenhändler fragen ;-)

Kurzzeitkennzeichen eVB-Nummer innerhalb 2 Minuten aufs Handy. http://www.kurzzeit-evb.de

Ja und woher bekomme ich ein Kennzeichen fürs Auto? Kann ja nicht ohne fahren.

@MadridoRaul

Die Kennzeichen gibt's beim Schildermacher umme Ecke einer fast jeden Kfz-Zulassungsstelle.

Was möchtest Du wissen?