Kurzfristige Beschäftigung vorzeitig ohne Kündigung beendet. Geht das?

2 Antworten

Rein arbeitsrechtlich bedarf es zur vorzeitigen Beendigung eines Arbeitsverhältnisses mindestens einer Kündigung in Schriftform. Bei von vornherein befristeten Arbeitsverträgen müsste dieses Kündigungsrecht sogar explizit im Arbeitsvertrag verankert werden, denn sonst wäre bei solchen Arbeitsverhältnissen KEINE ordentliche Kündigung bis zum Zeitraum der Befristung möglich.

Daher hat das Arbeitsverhältnis rechtlich noch grundlegend Bestand. Ich empfehle Dir somit, Dich umgehend mal mit Deinem Arbeitgeber in Verbindung zu setzen  und nachzufragen.

Von dort habe ich die Rückmeldung bekommen, dass eine automatische Abmeldung erfolgt sobald ich nicht mehr arbeiten gehe und keine schriftliche Kündigung notwendig sei. Ich bin mir aber unsicher ob ich darauf vertrauen kann...

@Peachpeanut

Das ist rechtlich eine ungewöhnliche Methode. Du kannst nun entweder darauf vertrauen, oder den AG bitten, Dir doch zur Sicherheit eine schriftliche Kündigung per Post zukommen zu lassen.

@Parhalia

Okay, vielen Dank. :)

Ja, was steht denn eigentlich im Arbeitsvertrag?

Ein weiteres Problem, den habe ich nicht vorliegen bzw. nicht erhalten und naiverweise nicht selbständig nachgefragt eine Kopie zu bekommen...

Was möchtest Du wissen?