Kurzfristig keine Kinderbetreuung - Kann Arbeitgeber mich kündigen oder so?

5 Antworten

nein, dir stehen ja zb. auch tage zu (ich glaub vier oder so) für betreuung deines kindes, wenn es krank ist..und das KANN man einfach nicht vorher planen. sie dürfen dir deswegen keine konsequenzen androhen.

Kind krank ist eine völlig andere Baustelle ...

@frodobeutlin100

mag sein, aber was soll sie denn jetzt machen??? sie kann sich ja nicht vierteilen...und die kleine kann sich nicht in luft auflösen... entweder hat der arbeitgeber verständnis, oder sie muss sagen die kleine is krank. es ist immer die wahl zwischen pest und cholera : /

Also das ist sicherlich vom Vertrag abhängig. Wenn du urlaub offen hast solltest du ihn nehmen, denn du hast eine Verpflichtung gegenüber deinen Arbeitgeber und wenn du die nicht erfüllst dann kann er dich durchaus kündigen. Ob der Arbeitgeber das macht oder Kulant ist und Verständnis hat ... das ist immer so eine Glückssache

Es gibt zwar einige, wenige Arbeitgeber, die darauf Rücksicht nehmen, das sind aber Ausnahmen. Du hast Dich selbst um die Betreuung Deines Kindes zu bemühen, das ist nicht Sache des Arbeitgebers und er muss Dir auch nicht einfach frei nehmen. Du bist zur Arbeit eingeteilt, der Arbeitgeber muss also sehen, dass ein anderer Mitarbeiter dafür kommt. Der andere hat aber vielleicht auch schon seinen freien Tag verplant.

Schau mal im Internet, ob es eine Notfallbetreuung in deiner Gegend gibt, oder ruf beim Jugendamt an, ob die eine Tagesmutter haben, die bei sowas einspringen kann. Hast du keine Freundin, die einspringen kann, oder eine K

Kollegin, mit der du die Schicht tauschen kannst?

Kinderbetreuung ist Deine Sache ...

wenn der Arbeitgeber freundlich ist, tauscht er die Dienste ... muss er aber nicht

wen er auf der Arbeitsleistung an einem bestimmten Tag besteht udn Du gehst nicht hin, kann er selbstverständlich abmahnen

das ist für Dich vermutlich ungerecht, aber auf private Bealnge des Arbeitnehmers muss der Arbeitgeber keine Rücksicht nehmen

Was möchtest Du wissen?