Kundigung während der Probezeit

2 Antworten

Eigenkündigung oder vorsätzlich herbeigeführte Kündigung des ArbG = Sperrzeit 3 Monate

Kündigung des ArbG = sofort ALG-I

Ob Probezeit oder nicht ist völlig egal - die Regelungen der Arbeitsagentur sind immer gleich...

Wenn du gekündigt wirst hast du wieder Anspruch auf Leistungen wie vorher. Dafür wird der dir zustehende Betrag neu berechnet, auch mit den Daten aus der derzeitigen Arbeitsstelle. Nach Verlust des Arbeitsplatzes hast du 12 Monate anspruch auf ALG1 bevor man als Langzeitarbeitsloser mit ALG2 nur noch die Grundsicherung zugesprochen bekommt. Allerdings musst du dafür länger beschäftigt sein, falls du innerhalb der Probezeit gekündigt werden solltest führt das nicht zu einer Verlängerung dieser Frist. Solltest du selbst kündigen solltest du dafür einen guten Grund angeben können sonst droht dir eine Strafe. (zB 3 Monate 10% weniger, dies liegt im Ermessen des Sachbearbeiters).

Was möchtest Du wissen?