Kunde zahlt Rechnung nicht (Kleingewerbe)?

5 Antworten

Wenn du die harte Nummer abzziehen willst, behaupte weiter, den Auftrag in allgemein zu erwartender Qualitaet erledigt zu haben und bestehe auf den vollen Rechnungspreis. Evtl. wird dann ein Gericht klaeren muessen, ob du wirklich einen anspruch darauf hast oder ob du vielleicht doch in einer zu schlechten Qualitaet geliefert hast.

Wenn dir Kundenbindung wichtig ist, machst du es aber anders. Erklaere dem Kunden dein Bedauern und biete an, den Artikel zurueck zu nehmen und in besserer Qualitaet nachzuliefern.

Ich würde vom Kunden verlangen, schriftlich eine Mängelliste zu erstellen. Du hast dann das Recht, die Mängel zu beseitigen (falls diese berechtigt sind), oder ihr einigt Euch auf einen neuen Preis.

Reagiert der Kunde auf dieses Verlangen nicht, ist er voll zahlungspflichtig. Allerdings musst Du im Gegenzug den Kundenauftrag im Form, Umfang und die Übergabe der Ware nachweisen können. Die Übergabe ist ja bereits durch die Email des Kunden nachgewiesen.

Ob Du dann rechtliche Schritte einleiten willst (Mahnbescheid usw.), hängt vom geschuldeten Betrag ab. Hier gilt das Sprichwort: "Wer für ein Schaf zum Richter geht, verliert eine Kuh".

Tipp für den nächsten Auftrag. Schriftlich vereinbaren, dass die Ware vor der Übergabe an den Kunden bar oder per Vorkasse bezahlt werden muss. Der Kunde kann danach trotzdem reklamieren. Aber dann muss der seinem Geld hinterher rennen.

Moin.

Gar nicht lange Theater machen. Wenn du dir der Qualität deiner Arbeit sicher bist, schreibe die üblichen Mahnungen und wenn das nicht fruchtet, gehst du den gerichtlichen Weg.

Und ja, auch dann wenn die gerichtlichen Kosten den Auftragswert überschreiten. Sowas lässt man gar nicht erst einreißen.

Leider gibt es solche Probleme nicht nur bei dir.

Hast du das Muster noch? Dann hättest du zumindest einen "Nachweis" das deins gleich ist (nur in besser).

Ansonsten kannst du Sie auffordern, dir denn zu sagen was daran Falsch ist. Du hast dann die Möglichkeit nachzubessern oder es neu zu machen. 

Wenn du dir sicher bist, das alles genau so gemacht wurde, wie es sein sollte, würde ich sie nochmal auffordern zu zahlen. Macht die Person das nicht, schicke eine Mahnung.

Ansonsten hol dir einen Anwalt, der wird das für dich Regeln, solange du wirklich das gemacht hast was du sollst. Und den Anwalt kann die Person dann nämlich auch noch zahlen, das wird dann teuer.

Schreibe das am besten mit in die Rechnung, das sonst andere Schritte eingeleitet werden.

Vielen Dank für die schnellen Antworten. Ja ich habe natürlich vorab Fotos von meiner Arbeit sowie vom Muster gemacht. Die waren in guter Qualität. Wenn was zu beanstanden gewesen wäre hätte ich das selbstverständlich ausgebessert. Also werde ich mich gleich mal dran setzen und eine Mahnung schreiben. Das fängt ja gut an 😐

Was möchtest Du wissen?