Kündigungsfrist von 1 Tag während Probezeit

4 Antworten

Mit hoher Wahrscheinlichkeit gilt hier ein Tarifvertrag. Einzelvertraglich kann eine derart kurze Kuendigungsfrist nicht wirksam vereinbart werden, tarifvertraglich hingegen schon.

Es waere nun zu klaeren, ob es sich hier wirklich um einen Tarifvertrag handelt und ob dieser dann auch anzuwenden ist. Wenn 2 x ja, dann wirkt die Kuendigung zum auf den Kuendigungszugang folgenden Tag. Ist sie also heute zugegangen, waere morgen dein letzter Arbeitstag. Ist sie hingegen schon gestern zugegangen, war heute dein letzter Arbeitstag.

Sollte dein Beschaeftigungsverhaeltnis aber keinem tarifvertrag unterliegen oder der anzuwendende Tarifvertrag tasaechlich eine laengere Kuendigungsfrist fuer die Probezeit vorschreiben, waere innerhalb von 3 Wochen ab Kuendigungszugang Klage beim Arbeitsgericht zu erheben. Eine solche Klage koennte aber nur auf Einhaltung der Kuendigungsfrist gerichtet werden, nicht gegen die Kuendigung an sich.

Da du ja noch in der Probezeit bist/warst, dürfen Sie dir laut Vertrag innerhalb von einem Werktag kündigen. Bei uns in der Schweiz wäre ein solcher Vertrag nicht rechtsgültig, wie das in Deutschland ist weiss ich nicht.

Einzelvertraglich waere das auch in Deutschland so nicht zulaessig, tarifvertraglich hingegen schon.

Eine interessante Aussage:

  • Sie dürfen es, ja
  • bei uns in der Schweiz, nein
  • wie es in Deutschland ist, weiß ich nicht

Für welches Land wurde die Frage gestellt ?

Dein letzter Arbeitstag ist der 18.11., da Du Dich noch in der Probezeit befindest.

Dann befindest du dich doch noch in der Probezeit und brauchst also nur noch 1 Tag arbeiten

Was möchtest Du wissen?