Kündigungsfrist oder Mindestlaufzeit bei Kündigung einer Kreditkarte beachten?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

> Da ich meine Kreditkarte einfach zu wenig nutze, möchte ich diese nun kündigen.
Tipp: Hole Dir schnellstmöglich 'ne grundgebührfreie Kreditkarte. Z.B. auf http://www.kreditkarten-beratung.de sind (neben anderen Karten) 7 verschiedene dauerhaft grundgebührfreie Kreditkarten aufgelistet.
Beantrage eine davon, und sobald sie da isdt kündigst Du Deine alte Kreditkarte.

Normalerweise hast Du die für ein Jahr abgeschlossen und die Jahresgebühr bezahlt. Du kannst also zu Ablauf kündigen. Lies doch im Vertrag nach, welche Kündigungsfrist bei dir besteht.

Die Vertragslaufzeit einer Kreditkarte beträgt in der Regel ein Jahr. Sie können den bestehenden Vertrag mit einer dreimonatigen Kündigungsfrist zum Ende des Vertragsjahres kündigen.

Es ist natürlich auch möglich, dass Sie jederzeit kündigen. Dabei gilt aber zu beachten, dass Ihnen die Kartengebühr trotzdem noch bis zum Ende des Vertragsjahres in Rechnung gestellt wird. Das kann auch nicht mit der Restlaufzeit verrechnet werden. http://www.geld.de/kreditkarten-allgemeines-kuendigung-der-kreditkarte.html

Kündige zum nächstmöglichen Termin und bitte um eine Bestätigung. Dann bist Du auf der sicheren Seite.

Du kannst auch zur ausgebenden Bank gehen (wenn das eine Filialbank ist) und das dort mit den Leuten besprechen.

Das ist abhängig vom Kreditinstitut. Manche haben 3 Monate, manche monatlich und manche ein halbes Jahr. Da musst du in deinen Vertragsunterlagen anchgucken.

Was möchtest Du wissen?