Kündigungsfrist nicht bekannt?

5 Antworten

Dann schreibst du in die Kündigung, dass du mit sofortiger Wirkung kündigen willst, alternativ zum nächstmöglichen Termin. Dann wird man dir schon sagen, ob du ab sofort zu Hause bleiben kannst oder noch 14 Tage arbeiten musst, wie es per Gesetz vorgesehen ist.

Während der Probezeit beträgt die gesetzliche Kündigungsfrist 14 Kalendertage.

Nur wenn im Tarifvertrag etwas anderes steht, gilt das.

Aber kaum ein Arbeitgeber wünscht sich, dass ein Arbeitnehmer unfreiwillig dort weiter arbeitet. Sprich ihn auf einen Auflösungsvertrag an.

Ich habe ja aber wie gesagt eine mündliche Information bekommen, dass in der Probezeit eine sofortige Kündigung möglich ist. Ich kann nur nicht überprüfen, ob sich diese Angabe mit dem Tarifvertrag deckt. Wie verbindlich ist diese Angabe also?

@LiseAnne

Wie verbindlich ist diese Angabe also?

gar nicht; das wirst schlecht durch Zeugen beweisen können

nur ein Verweis auf den Tarifvertrag und auch auf der Arbeit hängt er nirgendwo aus.

stiefel ins Büro und lasse dir den TV aushändigen, dann kannst es nachlesen, oder du wirst im Internet fündig

Dann kann ich ja aber die Kündigung nicht direkt abgeben. Im Internet finde ich übrigens nichts.

@LiseAnne

wie willst kündigen, ohne die Fristen zu kennen, wegen Formfehler ist die Unwirksam

@peterobm
wegen Formfehler ist die Unwirksam

Nein!

Die Unwirksamkeit einer Kündigung wird nur vom Gericht festgestellt.

Jede Kündigung, gleichgültig wie fehlerhaft sie sein mag, ist wirksam, so lange nicht ihre Unwirksamkeit im Klageverfahren festgestellt wird!

Wen du in der probezeit bist kanst du sogar jeden tag fristlos kündiegen oder du hast zb eine 14 tage kündiegungsfrist!

Fristlos kann man nur mit "wichtigem Grund" kündigen. Sonst könnte man ja auch jederzeit auf die Straße gesetzt werden können. Damm man sich einigen kann, ist eine ganz andere Geschichte.

Wen du in der probezeit bist kanst du sogar jeden tag fristlos kündiegen

Das hast Du schon mehr als einmal behauptet, und mehr als einmal wurde gesagt, dass das falsch ist!

Allmählich solltest Du das doch wissen!! Oder ist das inzwischen Absicht??

Eine fristlose Kündigung ohne wichtigen Grund gibt es nur in der Probezeit eines Ausbildungsverhältnisses - und wenn ein Tarifvertrag das zulässt!

Was möchtest Du wissen?