Kündigungsfrist laut TvÖD oder BGB?!?

2 Antworten

Die Kündigungfrist, die Du anführst, ist gem. § 30 (5) TVöD korrekt; leider ist die Annahme eines anderen unbefristeten Arbeitsverhältnisses kein wichtiger Kündigungsgrund. Der angeführte § 622 BGB regelt die allgemeinen Kündigungsfristen, die hier aber durch Tarifvertrag zulässig abweichen (Du meinst wahrscheinlich § 626 BGB - Fristlose Kündigung aus wichtigem Grund).

Dir bleibt nur, um eine Aufhebung des Vertrages zu bitten; im öffentlichen Dienst stehen die Chancen im allgemeinen nicht schlecht, daß man Dir die Chance zur Annahme eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses nicht verbauen wird.

Nein, das ist KEIN wichtiger Grund

Was möchtest Du wissen?