Kündigungsfrist EQJ?

1 Antwort

So wie ich es verstanden habe ich Deine Kündigungsfirst 30 Tage zum Monatsanfang, bzw zum Monatsende (also 30. oder 31.). Dem zu folge bist Du erst zum 30.04 raus. Die Frist betrifft beide Seiten! Du darfst nicht eher und Deine Firma darf Dich nicht eher gehen lassen. Wenn dazu nichts im Arbeitsvertrag steht, gilt die gesetzliche Kündigungsfrist.

So wie Du es beschreibst, ist Deine Firma nicht gerade ein Meister in guter Mitarbeiterführung. Da kannst Du jetzt erst einmal nichts machen, außer wegen Krankheit zuhause bleiben. Hast Du denn noch Resturlaub?

Arbeiten, die nicht Deiner Tätigkeitsbeschreibung im Arbeitsvertrag entsprechen, musst Du nicht machen! Dazu gehört auch: Mit dem Hund rausgehen(Obwohl wenn ich dafür bezahlt werde.. ). 

Man muss sich das so Vorstellen, ein EQJ ist nicht anderes als ein Langzeit Praktikum. Dementsprechend bekomme ich gerade einen Hungerlohn von 232€, also ist das wieder so eine Sache mit Hund rausgehen und dafür Geld bekommen. Was noch dazu kommt ist, die Arbeitsagentur bezahlt alles, besser gesagt die Arbeitsagentur bezahlt ihn dafür, dass ich mit seinem Hund rausgehe, beim Sperrmüll helfe oder Essen vom Imbiss holen.

Die Mitarbeiter sagen selbst, dass sie den Chef nicht leiden können und es hassen wenn er in der Firma ist, also spricht das ganze ja schon für sich.

Ich bekomme irgendwie pro Monat 2 Urlaubstage also insgesamt 16 (auch ein witz), da ich nicht bis zum ende bleibe bekomme ich auch dementsprechend weniger Urlaub.

Wie meinst du Krankschreiben lassen, ich kenne meine Ärztin jetzt nicht besonders gut, aber ich denke nicht, dass sie mich einfach Krankschreiben wird. Natürlich könnte ich sagen, dass ich nicht mehr schlafen kann und es mir noch dreckig geht, da ich die ganzen Tag daran denke wie ich am nächsten Tag wieder ausgenutzt werde, aber ist es das Wert ?

Es sollte allerdings gesagt werden, dass die Arbeitsagentur der Firma Geld gibt, dass sie sowas Anbietet also naja

Was möchtest Du wissen?