Kündigungsfrist 2 Monate zum Quartalsende oder § 622. Bis wann muss die Kündigung erfolgen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Kündigungsfrist beträgt zwei Monate zum Quartalsende.

Dein AG muss die Kündigung zum 31. März spätestens am 31. Januar 2017 erhalten. Du kannst die Kündigung problemlos ein paar Tage vorher abgeben.

Lass Dir den Erhalt der Kündigung dann auf einer Kopie bestätigen. Beantrage in der Kündigung gleich ein qualifiziertes Arbeitszeugnis und wenn Du noch Urlaubsanspruch und/oder Überstunden hast auch den Freizeitausgleich.

Der Passus in Deinem Arbeitsvertrag, dass die Kündigungsfrist sich für den AN in gleichem Maß verlängert wie für den AG spielt hier keine Rolle. 

Diese Vereinbarung würde erst dann eine Rolle spielen, wenn sich die Kündigungsfrist des AG nach § 622 Abs. 2 BGB z.B. nach zwölf Jahren auf fünf Monate verlängern würde. Dann würde Deine Kündigungsfrist auch fünf Monate zum Monatsende betragen.

So ist es!

Danke fürs Sternchen und einen "guten Rutsch"

Der Paragraph 622 Abs. 2 BGB bezieht sich auf die Kündigung durch den Arbeitgeber. Du bist aber der Arbeitnehmer. Deswegen gilt für dich, was im Vertrag direkt steht, also 2 Monate.

Das ist hier falsch!

Hier wurde - was nach § 622 Abs. 5 Satz 3 erlaubt ist - eine längere als die gesetzliche Kündigungsfrist für den Arbeitnehmer vereinbart; dabei kann dann auch gelten, dass die längeren Fristen für den Arbeitgeber auch für den Arbeitnehmer gelten sollen.

Was steht denn in Deinem Arbeitsvertrag? Meist sind hier auch die KÜ Fristen geregelt...

Was steht denn in Deinem Arbeitsvertrag?

Das steht doch schon in der Frageüberschrift!

Was möchtest Du wissen?