Kündigung probezeitende

5 Antworten

Das findest du im BGB §622. Bei bis zu 2 Jahren Betriebszugehörigkeit 1 Monat Kündigungsfrist. Wenn du vor Ablauf der Probezeit kündigst dann hast du nur 2 Wochen Kündigungsfrist. Pro voll gearbeitetes Monat bekommst du 2 Tage Urlaub, falls nur 24Tage Urlaub vereinbart worden sind. Bei 20 Tagen Urlaub im Vertrag sind das dann 1/12 also 2.5 Tage, je nach Vertrag. Das steht im sogenannten Bundesurlaubsgesetz.

Das ist nicht ganz richtig...

Korrekt muss es heißen:

Das Arbeitsverhältnis eines Arbeiters oder eines Angestellten (Arbeitnehmers) kann mit einer Frist von vier Wochen zum Fünfzehnten oder zum Ende eines Kalendermonats gekündigt werden.

Und da ist es durchaus völlig egal, ob 1 Jahr, 2 Jahre oder 20 Jahre in der Firma gearbeitet wurde.

Die Kündigungsfrist nach xy Arbeitsjahren in der Firma bezieht sich nur und Ausschließlich auf die Kündigungsfrist des Arbeitgebers.

Bis zum Ende der Probezeit, also bis einschließlich 31.08 gelten 2 Wochen. Ab dem 01.09 dann 3 Monate.

Die Kündigungsfrist von 2 Wochen in der Probezeit gilt die gesamte Probezeit über. Theoretisch kannst du also auch bis zum 31.08.2014 kündigen. Dein Arbeitgeber muss nur die Gelegenheit haben, innerhalb dieser Zeit auch von der Kündigung Kenntnis zu erlangen.

Da hier 30. und 31. zum Wochenende gehören, kann eine solch knappe Kündigung natürlich auch ins Auge gehen.

Es würde also Sinn machen, am 29.082014 spätestens die Kündigung persönlich zu übergeben und den Erhalt quittieren zu lassen.

und was soll ich als Datum bzgl Ende reinschreiben. Genau zwei wochen nach dem 29.? oder den sonntag 14.9.?

Wenn du innerhalb der Probezeit kündigst, auch wenn das Ende erst nach deiner Probezeit ist, gilt die Frist der Probezeit.

wenn du in der probezeit kündigst,dann gelten 2 wochen wochen. auch am 31. noch

Was möchtest Du wissen?