Kündigung in der Probezeit, schlechtes Gewissen?

4 Antworten

Es ist wichtig das du einen Beruf machst auf den du auch Lust hast und dich wohl fühlst! Du musst schließlich dein halbes Leben lang arbeiten und da ist es wirklich wichtig was tolles zu finden !

Ein schlechtes Gewissen brauchst du überhaupt nicht haben. Im Gegenteil lieber kündigen als auf Firmen Taschen zu liegen und nie dein Job richtig zu machen!

Wegen der einen Woche geht die Firma ohne dich auch nicht unter !! Mach dir da kein Kopf und viel Erfolg:)

Haben Arbeitgeber ein schlechtes Gewissen wenn sie in de Probezeit kündigen? 

Wohl kaum.

Ja aber ich meine auch wenn ich dann im Anschluss direkt meine Krankmeldung abgebe.. kommt das nicht irgendwie völlig sch****?

@Elly1997

Das kommt nie gut an.Je nach Einzelfall kann man das gut oder schlecht finden bzw. würde man es auch so machen. Wenn mich die Arbeit oder der Arbeitgeber fertig macht, dann würde ich die letzten Tage dann auch nicht mehr da arbeiten wollen.

Ich finde nicht, dass du ein schlechtes Gewissen haben solltest. Klar, ist jetzt natürlich nicht so gut gelaufen, aber dort weiter arbeiten wenn du mit dem Arbeitsplatz nicht zufrieden bist macht auch keinen Sinn. Deine Chefin sollte das verstehen. :)

Nö, dafür ist die Probezeit doch da.

Was möchtest Du wissen?