Kündigung des Sparbuchs?

5 Antworten

Bei einem normalen Sparbuch (mit dreimonatiger Kündigungsfrist) können üblicherweise pro Kalendermonat 2000 Euro ohne Kündigung und ohne Berechnung von Vorschusszinsen abgehoben werden.

Eine Kündigung ist daher bei einem Guthaben von maximal 6000 Euro nicht nötig, um an das Geld zu kommen.

Dass man für die Kündigung etwas zahlen müsste, wäre mir neu, aber es gibt hunderte verschiedene Volksbanken mit unterschiedlichen Konditionen, deswegen will ich da keine Möglichkeit ausschließen.

Banken und Sparkassen dürfen auch für die Auflösung von Girokonten und Sparverträgen und Girokonten keine Gebühren verlangen. Dies gilt auch für ein fristgemäß gekündigtes Sparbuch.

Hi! Ich gehe jetzt mal von einem "normalen" Sparbuch mit 3monatiger Kündigungsfrist aus. Wie bereits gesagt wurde kannst Du bis zu 2000 Euro vorschusszinsfrei verfügen.

Alles darüber hinaus muss gekündigt werden und kostet bei VORZEITIGER Verfügung Vorschusszinsen ... aber da es aktuell meist eh 0% Zinsen gibt sind 1/4 davon auch Null.

Wenn Du auf Nummer Sicher gehen willst und das Konto schließen möchtest kündige den Gesamtbetrag und hole ihn in drei Monaten ab. Kosten darf das eigentlich nichts, denn das ist so Vertragsbestandteil nach meiner Meinung. Gruss

Du kannst innerhalb eines Monats i.d.R. bis zu 2.000€ abheben. Für höhere Verfügungen fallen dann Vorschußzinsen an in Höhe des halben Guthabenzinses.

Nehmen wir mal an, Du hebst 10.000€ von einem Sparbuch mit 1% Zins ab so wären die Vorschußzinsen:

8000€*0,5%*90Tage/36000 = 10€

Oder Du kündigst das Guthaben und wartest die 3 Monate ab und löst dann das Sparbuch auf, dann kostet das nichts.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Sollten Gebühren anfallen, werden sie dir ohnehin in Rechnung gestellt. Ob diese dann nun vom gesparten Betrag, oder von deinem Konto abgezogen werden, ist total egal.

  1. zur Bank gehen und Bankberater ansprechen
  2. Sagen "ich möchte mein Sparbuch auflösen und hätte das Geld gerne ausbezahlt" oder alternative "...hätte das Geld gerne auf mein Konto überwiesen"
  3. Dort unterschreiben wo der Bankberater eine Unterschrift braucht.

Was möchtest Du wissen?