Kriegt man Geld wenn man studiert?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja du bekommst ewntuell Geld nach dem BAFüg-Gesetz wieviel das wird entschieden wie reich oder arm deine eltern sind und was die arbeiten danach bekommst du entsprechen. wen du zu viel hast und deine eltern auch zu viel haben und die was gutes zu arbeiten haben wo sie viel verdinen bekommst du wenig geld. viel spaz beim studiren.

Nein, prinzipiell bekommt man kein Geld dafür, dass man studiert. Die Eltern müssen dich finanzieren. Wo das nciht möglich ist, kann man Leistungen nach Bundesausbildungsförderungsgesetz (kurz BaföG) beantragen, beim jwéweiligen Amt für Ausbildungsförderung. Je nach Einkommen der Eltern wird das ganz oder teilweise gewährt, oder eben nicht. Eine weitere Möglichkeit zur Finanzierung sind Studienkredite, die von den meisten Banken zinsgünstig angeboten werden. Je nachdem, ob du in einem Bundesland mit oder ohne Studiengebühren studieren möchtest, wirst du mit gewisser Wahrscheinlichkeit da nicht drumherum kommen. Naja, und der Klassiker ist natürlich, dass du in den Semesterferien oder abends einfach mal arbeiten gehst, Studentenjobs gibt es in den Uni-Städten meistens eine ganze Menge.

Du kannst Bafög beantragen, aber nur, wenn deine Eltern zuwenig verdienen. Ansonsten müssen die für dich bezahlen.

Im Gegenteil; je nachdem, wo du studieren willst (Bundesland), musst du Studiengebühren bzw. Semestergebühren zahlen - und die sind nicht unerheblich.

Studenten, die von ihren Eltern nicht voll "durchfinanziert" werden, können Bafög beantragen und jobben in der Regel neben ihrem Studium. Besonders in den Semesterferien sind viele darauf angewiesen, einen Job zu haben.

Mir wurde zu meiner Studienzeit kein Bafög bewilligt; ich jobbte durchgehend in der Gastronomie. Das war hart, aber anders nicht machbar!

Dir alles Gute und viel Glück für deine Zukunftspläne!

Was möchtest Du wissen?