Kreditkarte (Kreditkartenlimit)?

5 Antworten

Das Limit für die Kreditkarte wird normalerweise extra mitgeteilt.

Es kommt darauf an, wie du die Kreditkartenschulden bezahlst - auf einmal?

Dann sollten die Schulden nicht höher sein als der Betrag, den Deine Bank zahlen kann, d.h. Guthaben plus Dispo-Kredit oder Maximaler Dispo-Kredit minus schon in Anspruch genommener Dispo-Kredit (Minus auf dem Konto).

Oder ist auch Ratenzahlung für das Kreditkartenkonto möglich?

Auf jeden Fall musst du dafür sorgen, dass die Zahlungen für das Kreditkartenkonto immer von der Bank abgebucht werden können. Wenn eine Lastschrift zurück geht, gibt das Ärger. Kreditkarte wird gesperrt, Kosten müssen erstattet werden usw.

der dispo dient bei einer solchen kontoverknüpfung nur dazu, dass deine kreditkarte auch sicher einsatzbereit bleibt. so ist nämlich gewährleistet, dass dein kreditkartensaldo am ende des abrechnungszeitraums von deinem konto eingezogen werden kann und dein volles limit wieder verfügbar ist.

das heißt kreditkarten limit un dispo sind zwei verschiedene sachen.

hättest du keinen dispo, wäre die gefahr groß dass du durch deine kreditkartenumsätze mehr ausgibst als gedeckt ist, und dann könnte der saldo nicht ausgeglichen werden, die karte ist voll ausgelastet und nicht mehr nutzbar. außerdem verdient die bank natürlich an den zinsen, falls du den dispo in anspruch nehmen musst.

Da verwechselt du etwas.

Ein Kartenlimit ( wie in deiner Überschrift) bedeutet, dass aus sicherheitsgründen, tgl. maximal einen bestimmten Betrag in höhe von xxx, vom Kontoto abgehoben werden kann um schwerwiegende Folgen zu vermeiden.

Dieses Tageslimit kannst du selbst bestimmen. Setzt aber gewisse Kontoeingänge voraus.

Das was du hast in ein Dispokredit.

Das bedeutet, dass du dein Konto mit einem Betrag von bis zu 2500€ ins Minus stellen kannst.

Für den Dispo zahlst du jedoch erhebliche Zinsen.

nein. du kannst sie belasten bis dein konto leergeräumt und dein dispo ausgereizt ist.

annokrat

Ja, so ist es.

Was möchtest Du wissen?