Kredit vorzeitig ablösen Bank will Horror vorfälligkeitsentgeld

4 Antworten

So wie ich Banken kenne ist das Rechtens. vielleicht hast du Glück und es wurde nicht im Kreditvertrag aufgenommen, aber die Schlitzohren kennen das Spiel länger als wir. Je länger der Ratenvertrag läuft um so mehr Zinsen bekommen sie ja. Und DAS Geld wollen sie sich Garantiert nicht durch die Lappen gehen lassen. Also den Vertrag von einem Rechtsanwalt durchsehen lassen, ew. haben sie ja irgendwas vergessen oder etwas "Verkehrswiedriges" einfließen lassen, dann könntet ihr Glück haben. Aber Ehrlich- - - sehr viel Glauben hab ich da nicht. Mal bei dem ganz, ganz klein gedruckten Nachsehen, da wird was über Kredit ablösen stehen. Ansonsten sehe ich keine Chance.

Wenn der Kredit 35 000.--€ ausmacht, kommt es darauf an, weiviel Geld da schon für diesen Kredit bezahlt wurde. Wie hoch ist die Restsumme ?

Wenn noch nichts für den Kredit an Tilgung eingegangen ist, dann würde ich sagen, dass bei einer Kredithöhe von 35 000.--€, 16 000.--€ Vorfälligkeitsentschädigung, reiner Wucher ist.

Hier würde ich den Kreditvertrag von einem Fachanwalt oder einer Verbraucherzentrale überprüfen lassen.

Die Bank hat zwar ein Recht darauf, entgangenen Zins zu verlangen, die Höhe muss aber stimmen und kann nicht willkürlich festgelegt werden.

Selbst wenn der Kreditvertrag noch bis ins Jahr 2022 läuft, was noch 4 Jahre wäre, dann fallen in diesem Zeitpunkt für diesen Kredit niemals 16 000.--€ an Zins an. Es sei denn, im Kreditvertrag wurde schon ein Wucherzins festgelegt.

Seit einigen Jahren befindet sich das Zinsniveau im untersten Bereich, auch für Kredite. Da würde ich mal sehr genau nachprüfen lassen, was da die Bank berechnet.

Stellt sich heraus, dass die Bank hier eine unverhältnismässige Forderung ausstellt, würde ich das zusätzlich der Aufsichtsbehörde für das Finanzwesen melden.( BamF) Dann müsste die Bank diesem Amt erklären, wie sie zu dieser Forderung kommt.

Ich habe den Eindruck, dass ihr da in Unkenntnis der Sachlage handelt! Hier ist wahrscheinlich nicht der richtige Platz für eine so komplizierte Sache, weil sie nicht klar dargelegt werden kann. Es gibt zuviele "wenns und aber" , wenn du verstehest was ich meine.

Tu dir also selbst den Gefallen, dass du das Ganze nicht im Schockzustand angehst sondern so behandelst als ob du im Supermarkt die Ware prüfst. Die Ware ist hier Geld.

Ihr müsst erst mal für Euch folgende Fragen klar beantworten:

Hast du das Recht für deine Mutter zu handeln?????????

Was ist das für ein Kredit (Hypothek auf das Haus mit Eintrag im Grundbuch oder Ratenkredit)? Wann wurde der Vertrag abgeschlossen? Warum hat deine Mutter den Vertrag abgeschlossen? Wie alt ist deine Mutter und wie alt war sie bei Vertragsabschluss? Welches Einkommen hatte sie? Wieviel wurde bereits zurück gezahlt und von wem? Welche Unterlagen hast du, auch über die Kreditberatung? Wie hoch sind die Zinsen?

Schreibe dir diese Fragen erst auf und beantworte sie ausführlich und zwar für dich selbst! Das bringt dich auch zur Ruhe.

Die Vorfälligkeitsentschädigung richtet sich nach den verlorenen Zinsen. D. h. die rechnen aus, wieviel Zinsen ( Zinsen = Gewinn) sie gehabt hätten wenn der Vertrag normal abbezahlt worden wäre. Das Recht diese zu verlangen haben sie. Über die Höhe der Zahlung kann man verhandeln. Wenn du schreibst, dass die Bank fast 50% der Kreditsumme als Entschädigung haben will, dann ist das, nach meiner Meinung, Wucher. Aber meine Meinung zählt ja nicht. Das Alter deiner Mutter spielt eine Rolle wegen der Gebrechlichkeit und des geistigen Zustandes. Das kann in die Verhandlung einfliessen.

Meine dringende Empfehlung ist: Suche alle Unterlagen zusammen und gehe zu einer Verbraucherberatung. Das kostet zwar ein paar Euro, die geben dir aber eine fundierte Auskunft und verhandel u. U. auch mit der Bank.

Unterschreibe aber nichts ohne dass du dir völlig im Klaren bist was du unterschreibst!!!!!!! Wenn die dir was zur Unterschrift vorlegen, dann nimm es erst mit nach Hause und lese es in Ruhe durch. Lass dich in keinem Fall unter Druck setzen. Die Verkäufer in den Banken sagen zwar meistens "Es ist schon so in Ordnung" aber wenn du unterschrieben hast bist du im Eimer.

Die Banken wollen NUR dein Bestes DEIN GELD ! Jeder Trick ist ihnen recht.

Hat denn jemand an dem Haus besonderes Interesse?

Die Bank droht natürlich mit Schufa und Versteigerung. Ich wünsche euch genügend mentale Härte in dieser schwierigen Situation.

Viel Erfolg

Sieh mal zu ob du das ausdrucken kannst

Hallo, handelt es sich um ein grundbuchlich besichertes Immobiliendarlehen?

Oder um einen Ratenkredit ?

Was möchtest Du wissen?