Kredit mit 18 17000 Euro?

9 Antworten

Ein sehr dummer Gedanke.

In 3 Monaten fährst Du die Karre kaputt und zahlst trotzdem noch jahrelang dafür.

Als erstes Auto reicht eine Karre mit 2 Jahren TÜV für 500 Euro völlig aus.

Deine Eltern dagegen haben einen Anspruch auf 350 Euro Kostgeld monatlich.

Hier ist das Geld besser aufgehoben.

Also ich bin fast 19 und fahre schon auto seitdem ich 17 bin und ja das auto würde ich ja dan auch vollkasko versichern lassen

@DerHallomann123

Raus geworfenes Geld.

Zum einen ist der Wertverlust neuerer Fahrzeuge extrem hoch, zum Anderen die Versicherung sehr teuer.

Ich bin damals gut damit gefahren (im wahrsten Sinne des Wortes), Wegwerfautos zu nutzen - nach 2 Jahren oder 4 Jahren kamen die weg und ein neues kostete meist weniger als 500 DM.

Sein Geld sollte man besser anlegen und nicht sinnlos verkonsumieren nur weil man mit einer schicken Karre protzen möchte um sein Selbstbewusstsein aufzubessern.

Ab 25 oder mit 200000 Kilometern Fahrerfahrung im Sommer und im Winter kannst du an eine teure Karre denken - WENN Du dann entsprechend verdienst.

du hast den Führerschein sicher erst gemacht?

Im  Anfang brauchst du auf keinen Fall ein Auto für 17 000 Euro, das ist total überflüssig. 

ein Kleinkredit tut es auch, den bekommst du auch eher!

das auto, was du heute gut findest, findest du nächstes jahr wahrscheinlich nicht mehr so supergut bzw. wer weiß, ob du nicht nächstes jahr was anderes viel lieber haben willst. neues handy, urlaub, eigene wohnung incl. einrichtung usw. hat sich auch erstmal erledigt, denn da du selbst geld verdienst, kannst du deine ganzen kosten wie handy, versicherungen usw. auch selbst zahlen.

zum kredit:
du mußt jeden monat tilgung und zinsen zahlen. wenn du jeden monat 250.- tilgen würdest (die zinsen kommen da noch oben drauf!), dann würde das 68 monate ( über 5jahre!) dauern bzw. es wird bei KFZ-darlehen meist eine schlußrate von ein paar tausend euro fällig, die du natürlich nicht hast... dann könnte die bank zb das auto einziehen, verkaufen und dich den rest zu horrenden zinsen abstottern lassen.

im übrigen fallen ja nicht nur die 17.000.- EUR an - du mußt nämlich auch noch bankgebühren zahlen, die zinsen usw.
außerdem kann das gut sein, das die bank das sowieso ablehnt, weil du keinerlei sicherheiten hast, denn bei "noch bei mutti wohnen" ist keine sicherheit für eine bank.

übrigens wirst du auch nen hohen versicherungsbeitrag zahlen dürfen, weil du fahranfänger bist und damit in der höchsten schadensklasse.
noch dazu die KFZ-steuer, die jährlich gezahlt werden muß...
außerdem TÜV, inspektionen, reparaturen, evtl. auch mal neue reifen und nicht zu vergessen: BENZIN!
hast du diese ganzen kosten mal berücksichtigt?!

was ist, wenn du das auto hast und kurz darauf knallt dir einer in die karre rein und das teil ist ein totalschaden? auch dann mußt du das darlehen abbezahlen, denn die bank will in jedem fall ihr geld zurück.

da du fahranfänger bist, kauf dir ein günstiges auto mit ein paar dellen und kratzern. du solltest allerdings das auto vor dem kauf prüfen lassen, denn es gilt "gekauft wie gesehen":
man kann mit dem auto, das man evtl. kaufen will, zur prüfstelle des TÜV seiner stadt fahren und das auto dort komplett durchchecken lassen. dann weißt du, ob die karre das geld wert ist oder ob es ein haufen schrott mit poliertem lack ist.

was sagen überhaupt deine eltern zu der sache?
das auto muß irgendwo parken und wenn du deinen job verlieren würdest, dann müßten die raten trotzdem weiterbezahlt werden, weil es sonst sehr unangenehm wird - banken mögen keine forderungsausfälle und tun alles, um doch noch an ihr geld zu kommen.

Und du versuchst schon wieder, dein Geld sinnlos auszugeben, diesmal jedoch im großen Stil. Naja, die meisten die das machen, haben es nötig um Ihr Ego aufzupolieren, aber man merkt ja wie weit man damit im Leben kommt.

Hallo

Wie viel Monate arbeitest du schon und hast du ein unbefristetes Arbeitsverhältnis, denn darauf kommt es an.

Was möchtest Du wissen?