Kredit aufnehmen mit Bürger! easyCredit

5 Antworten

Guten Tag "Dingedong12", da Ihr "Bürge" als 2. Kreditnehmer in den Vertrag aufgenommen wird, muss er auch zum Beratungsgespräch mit erscheinen. Ihr 2. Kreditnehmer muss sich vor Ort mit geeigneten Ausweisdokumenten legitimieren und vor den Augen des Bankberaters unterschreiben. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, können Sie gerne mit uns persönlich Kontakt aufnehmen. Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zur direkten Kontaktaufnahme. Viele Grüße Ihr easyCredit-Team

@ Dingedong12

Ich kann dir nur raten, einen Kredit nur bei der Hausbank aufzunehmen.

Selbstverständlich muss dein Bürge persönlich mit. Da könnte jeder dir seine Unterschrift auf die Papiere setzen.

Ich hoffe du bist so intelligent und schickst keine Ausweiskopien und sonstige Papiere per Post irgendwo hin. Auch bei evtl. anderen Anfragen deinerseits.

Habe mir nochmal deine andere Frage angesehen.

Für den Kredit den du brauchst, hätte dein Vater auch bei deiner Bank bürgen können.

Was ist denn, wenn dein Job wegfällt?

Kann dir jetzt schon sagen, wenn du bei solchen Instituten mit nur einer Rate in Verzug kommst, dann fackeln die nicht lange und die Zinsen sind auch nicht ohne.

Wohl dem, der keinen Kredit braucht, es sei denn es dreht sich um lebenswichtige Dinge.

wenn du alle unterlagen hast, könnte es alleine gehen

aber unterschreiben muss er schon

ich würd sagen das er mit gehen muß,er muß ja bestimmt unterschreiben als bürge...

Wenn Du einen Kredit bei der Bank aufnimmst und Dein Vater hierfür bürgt, liegt es doch auf der Hand, dass er das auch handschriftlich bestätigen muss. Hier spielt es jetzt keine Rolle, dass Du volljährig bist.

Was möchtest Du wissen?