Krankschreibung bis einschliesslich Sonntag?

5 Antworten

Als Arbeitnehmer hat man die Pflicht, alles dafür zu tun, um möglichst schnell wieder gesund zu werden. Entsprechend hängt die Frage, ob du feiern gehen darfst, vor allem davon ab, welche Erkrankung du hast und ob Feiern da förderlich wirkt (z.B. bei psychischen Geschichten), den Gesundungsprozess weder fördert noch hemmt (z.B. bei einem Knochenbruch, sofern du es mit dem wilden Tanzen nicht übertreibst) oder hinderlich wirken kann (z.B. bei Infektionsgeschichten wie Erkältungen, wo Bettruhe das beste Heilmittel ist).

Abgesehen von dieser gesetzlichen Situation solltest du aber auch an die "zwischenmenschliche Wirkung" denken, wenn dich dein Chef oder ein Kollege beim Feiern sieht, obwohl du eigentlich doch krankgeschrieben bist. Sowas sorgt dann fast immer für die Vermutung, dass du auf gelben Schein Urlaub machst und gar nicht wirklich krank bist. Und geh immer davon aus, dass dumme Zufälle jederzeit dafür sorgen können, dass einem da jemand über den Weg an einem Ort läuft, wo man es echt nicht erwartet hätte...

Mit einer Krankschreibung darfst du alles das machen was deiner Genesung nicht hinderlich ist!

Insofern darfst du mir einen gebrochenem Arm mit deiner Freundin Essen oder spazieren gehen und sonstige Aktivitäten gehen Langeweile unternehmen.

Bist du wegen Rückenbeschwerden krank geschrieben, solltest du dich bspw. nicht beim Heben schwerer Getränkekästen erwischen lassen.

Wenn du bettlägerig krank geschrieben bist, solltest du die Bettruhe auch einhalten!

Fühlst du dich vor Ablauf des Krankenscheins wieder fit bist du auch verpflichtet wieder arbeiten zu gehen.

Gruß

Woher ich das weiß:Recherche

Du darfst alles tun, was die Gesundung nicht gefährdet.

Wenn du am Wochenende eigentlich hättest arbeiten müssen, dann darfst du natürlich nicht feiern gehen. Aber so lange du nicht erwischt wirst, ist es völlig egal. Jeder Mensch macht mal blau, Arbeiten lohnt sich in Deutschland eh nicht.

ja, man wird ja nicht erst um genau ab Mitternacht gesund

Was möchtest Du wissen?