Krankmeldung nach wie vielen Tagen abgeben?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich sofort oder, wenn nicht sofort möglich, so bald wie möglich.

Krankstellen kann und sollte man sich nur, wenn man dies auch "beweisen" kann - so wie in der Schule ist das leider nicht.
Du bist zwar Praktikant, sollst jedoch einen Einblick ins Arbeitsleben gewinnen.
Und wenn man arbeitet, wird man bezahlt dafür - meldet man sich krank, heißt dass immer, dass etwas sich zeitlich verzieht oder andere die extra Arbeit auf sich nehmen müssen, die durch das Fehlen einer Arbeitskraft ensteht.

Du musst jedoch einen guten Grund haben, dich eine Woche lang in einem Praktikum krank zu melden. Eine Woche ist aber eine sehr lange Zeit, welche erst einmal "bewiesen" werden muss!

Kommt auf die Firma an, ich kann mich bis zu drei Tagen ohne Attest krank melden. Andere Firmen wollen sofort ein Attest. Er darf das also schon. Nur mit einem gebrochenem Bein kann er nicht verlangen das du es vorbei bringst. Einscannen und schicken reicht erstmal aus, und Orginal per Post, es sei den es ist Ende des Monats, dann brauchen die das oft für die Buchhaltung, dann frag ma Mammi ob sies bringen kann

Ganz einfach - eine AU-Schreibung ist unverzüglich einzureichen, also nicht irgendwann

Man muss eine Krankschreibung ab dem 1. Tag haben und das Attest innerhalb von 3 Tagen (mal die Postlaufzeit betrachtet) beim Arbeitgeber abgeben. Einen Ausnahme besteht dann, wenn es im Betrieb eine Ausnahme gibt, dass man 3 Tage ihne Krankenschein sich krank melden kann.

Was möchtest Du wissen?