Krankentaggeld?

5 Antworten

Lohn und Gehalt gibt es im Nachhinein. Krankengeld auch. Sprich mit deiner Krankenkasse.

https://www.ch.ch/de/arbeitsunfahigkeit-infolge-krankheit-schwangerschaft-rechte/

Lohnfortzahlung bei Krankheit

Die Arbeitgebenden sind verpflichtet, ihren Mitarbeitenden bei Krankheit für eine gewisse Zeit den Lohn zu 100 % weiter zu bezahlen. Die Mindestdauer ist gemäss Obligationenrecht OR drei Wochen im ersten Dienstjahr, nachher ist der Lohn für eine angemessene längere Zeit zu entrichten, je nach der Dauer des Arbeitsverhältnisses und den besonderen Umständen. Gemäss Gerichtspraxis richtet man sich nach der Berner-, Basler- und Zürcher-Skala. Andere Abmachungen sind möglich, sie müssen aber für die Arbeitnehmenden mindestens gleichwertig und schriftlich (im Arbeitsvertrag z.B.) oder im Normalarbeitsvertrag / Gesamtarbeitsvertrag festgelegt werden.

Krankentaggeldversicherung

Viele Arbeitgebenden schliessen eine Krankentaggeldversicherung ab, um Ihren Mitarbeitenden auch bei längeren Abwesenheiten 80 % des Lohnes bezahlen zu können. Die Prämien sind mindestens zur Hälfte von der Arbeitgeberin bzw. vom Arbeitgeber zu tragen. Bei Arbeitsunfähigkeit dauert die Lohnfortzahlung bis Sie wieder arbeitsfähig sind, maximal aber 720 Tage innerhalb von 900 aufeinander folgenden Tagen.

Konsultieren Sie Ihr Arbeitsreglement, um herauszufinden, welche Regelungen in Ihrem Betrieb gelten.

https://www.seco.admin.ch/seco/de/home/Arbeit/Personenfreizugigkeit_Arbeitsbeziehungen/Arbeitsrecht/FAQ_zum_privaten_Arbeitsrecht/verhinderung-des-arbeitnehmers-an-der-arbeitsleistung.html

Bist du länger als 6 Wochen AU und du hast die kompl. AU's fortlaufend an die KK geschickt, solltest du an sich Post von deiner KK erhalten.

Darin sollte der erste Zahlschein beiliegen, der vom Arzt auszufüllen wäre.

Ist das nicht erfolgt, rufe bei deiner Krankenkasse an und frage wie es weitergeht.

HAllo,

wenn du gleich bei deiner Krankenkasse angerufen hättest, hättest du schon eine Antwort.

Beste Grüße

Dickie59

Ruf schleunigst bei der Krankenkasse an. Jede weitere Verzögerung kostet dich Geld, im wahrsten Sinne des Wortes!

Was möchtest Du wissen?