Krankenstandsmeldung/Kündigung?

1 Antwort

Wenn sie behaupten sie hätten dich mehrfach aufgefordert haben sie ja sicherlich auch Unterlagen dazu (Emails Briefe etc.)

Schau mal was zu Krankheit in deinem Arbeitsvertrag steht. Sollte da nichts sein kannst du auch schauen ob es Betriebsvereinbarungen gibt in denen steht so etwas auch manchmal drin.

Ansonsten gilt:

Krankheit ist dem Arbeitgeber unverzüglich (also spätestens zu Arbeitsbeginn) mitzuteilen.

Die Krankmeldung muss dann am 3. Tag beim Arbeitgeber sein.

Einen Arbeitsvertrag habe ich nie bekommen. Ebenso gibt es keine schriftlichen Betriebsvereinbarungen.

Das heißt, wenn ich morgen (also am 3. Tag) meine Krankmeldung per Mail schicke reicht das? Und für die Tage vom Jänner liegt die ja schon lange in der Firma?

@Youprn2

Keinen Arbeitsvertrag?

Natürlich ist ein Arbeitsvertrag nicht zwingend notwendig, da Verträge ja Fromfrei sind, doch auf einen Arbeitsvertrag würde ich grundsätzlich bestehen.

Geh in deine Firma und frag nach wie das geregelt ist und auf welcher Grundlage sie dir dein Gehalt für diese Zeit nicht Zahlen wollen. Es kann auch helfen zu sagen das es dazu ein Gesetz gibt, das Entgeltfortzahlungsgesetz. Ein Unternehmen das keine Arbeitsverträge schriftlich festhält wird es vermutlich nicht bis vors Arbeitsgericht kommen lassen.

Was möchtest Du wissen?