krankenschein zu lange in der post

5 Antworten

Einspruch einlegen, weil die Abmahnung ungerechtfertigt ist. Die Krankmeldung wurde am gleichen Tag noch abgeschickt und die Darstellung entpsricht nicht den Tatsachen. Und für den aussergewöhnlich langen Postweg trägst Du keine Verantwortung. Du hast auch Zeugen, die Dir bestätigen können, dass Du von Deiner Seite her alles getan hast, was möglich war. Bevor Du das allerdings losschickst, würde ich die Abmahnung nochmal genauestens durchlesen. Möglicherweise bist Du verpflichtet, zusätzlich vorab Deinen Arbeitgeber anzurufen und mitzuteilen, wie lange die Krankmeldung voraussichtlich dauert. Falls dies nicht geschehen ist, und nur die Krankmeldung abgeschickt wurde, könnte das weitere Verwicklungen mit sich bringen.

Dei Chef könnte auf den Poststempel schauen, sofern der Umschlag noch da ist und der Brief hoffentlich (leserlich) gestempelt wurde. Ansonsten hilft nur, glaubwürdig versichern, dass du ihn rechtzeitig abgeschickt hast. Mal geht ja Post auch verloren, z.B. mein Steuerbescheid, sehr schön.

Kam in der Personalabteilung niemand auf die Idee, auf den Poststempel zu schauen? Gerade in der Vorweihnachtszeit braucht die Post manchmal etwas länger, das sollte sich auch bis in Deine Firma herumgesprochen haben. Rede am besten mit Deinem Chef. Sollte er sich beratungsresistent zeigen, eine schriftliche Stellungnahme abgeben. Diese muss zur Abmahnung in Deine Personalakte geheftet werden!

Hallo,
ich denke, dass Du nichts daran machen kannst, denn die Krankmeldung muss innerhalb von 3 Tagen beim Arbeitgeber sein.
Du bist also dafür verantwortlich, dass die Krankmeldung pünktlich ankommt.

Evtl. wäre es sinnvoll, eine Krankmeldung zu faxen und als Brief zu zu senden.

Stimmt so nicht ganz! Erstens muss die Krankmeldung gemäß den gesetzlichen Bestimmungen nach dem dritten Tag, also erst am vierten Tag der Arbeitsunfähigkeit, vorliegen. Das wissen aber auch viele Arbeitgeber nicht. Zweitens darf sich der Arbeitnehmer auf die korrekte und zeitnahe Zustellung durch die Post verlassen!

wenn der schein zu spät kommt bist du dran schuld. du oder deine hättest ihn ja auch selber vorbeibringen können. hast du dann nicht bei deiner firma angerufen?

Das ist kompletter Unsinn. Ein kranker Mitarbeiter darf sich auf die pünktliche Zustellung durch die Post verlassen.

@primusvonquack

und was machst du wenn eine krankmeldung nach dem ersten tag beim AG vorliegen muss? dann bring ich es doch lieber vorbei oder lass es bringfen als mich auf die post zu verlassen

@kingkerosin

Mach das mal, wenn Du auf einer Intensivstation liegst... Wärst Du dann auch selbst schuld? Kein Gesetz und kein Arbeitgeber darf Unmögliches verlangen!

Nun sicher hast du recht, jedoch problematisch wenn die Firma über 400km weg ist.

Was möchtest Du wissen?