Krank ohne Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung - wie lange?

5 Antworten

Es ist aber nicht gesagt, ob dir für die drei Tage dein Arbeitsentgelt bezahlt wird. Deshalb lieber gleich zum Arzt gehen und die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung gleich abgeben/abschicken.

du bist verpflichtet die AU spätestens am 3. tag der erkrankung vorzulegen (kann per post erfolgen, sie muss nicht persönlich abgegeben werden). also, gleich am 1. tag der erkrankung zum arzt, dieser stellt dir sowieso keine AU nachtäglich aus.

habe es auch so verstanden, dass man 2 tage ohne krankenschein krank sein darf und ab dem dritten tag krankmeldung braucht. diese muss dann auch dem arbeitgeber vorgelegt werde an dem 3. tag der krankheit. nervt mich jedes mal, dass ich den zettel selbst oder teuer per post zur arbeitsstelle tragen muss. aber der arzt kann dich 1 tag rückwirkend krank schreiben. ich gehe selten am 1. krankheitstag gleich zum arzt. ist auch für den arbeitgeber besser, kann ja am nächsten tag wieder gut sein.

Üblicherweise ist es so, dass Du am ersten Tag zum Arzt gehst, wenn Du denkst, dass es länger als einen Tag gehen kann. Die Krankmeldung selbst muss spätestens am 3. Tag beim Arbeitgeber vorliegen. Selbst wenn Du nur 3 Tage fehlen solltest, so sieht es immer besser aus, wenn Du auch für diese 3 Tage eine Krankmeldung hast. Vor allem bei Leuten, wo es öfter vorkommt, dass sie 3 Tage fehlen, gibt es einen Beigeschmack.

Ich würde es so verstehen: AU ab dem ersten Fehltag gültig; spätestens am 3. Tag vorlegen. Sicherheitshalber immer am ersten Tag zum Arzt gehen oder den Vorgesetzten fragen, wie es gewünscht wird. Was spricht dagegeben?

(-be)

Was möchtest Du wissen?