Krank geschrieben bis Mittwoch?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, du mußt schon noch bis Mittwoch abwarten. Oder du gehst morgen früh zu deinem behandelnden Arzt und läßt dich von ihm gesund schreiben. Anders geht das nicht. Ich wünsche dir weiter gute Besserung und grüße dich herzlich, bienemaus63

Oh, danke dir ganz sehr für die gute Bewertung. Ich freue mich darüber. Hoffe auch, daß es dir wieder gut geht und du deine Arbeit aufgenommen hast. Ganz liebe Grüße von bienemaus63

Ja bleib noch zu Hause denn du kannst immernoch jemanden Anstecken obwohl du dich schon Gesund fühlst. Damit ist nicht zu Scherzen und der Arzt weiß auch warum er Dich so lange zu Hause läßt. Man braucht ja nur z.Z an die Firma Sodexo denken. ALLES GUTE

Danke für die Antwort. Ja komme aus Berlin und mich hats damals erwischt. Hab auch erdbeeren gegessen...das war ne nacht. Es schoss aus allen öffnungen des Körpers ^^

Es ist nicht gesetzlich verboten wieder zu arbeiten, wenn du dich wieder fit fühlst. Der Arzt hat dir deine Erkrankung bescheinigt und eine Prognose abgegeben, wie lange er dich voraussichtlich für arbeitsunfähig hält. Die Behauptung, man habe dann keinen Versicherungsschutz, ist ein weit verbreitetes Märchen. Nichts desto trotz hat der ArbG eine Fürsorgepflicht und muss sich natürlich vergewissern, dass du auch tatsächlich wieder arbeitsfähig bist. Wenn ihm das zu unsicher ist, kann er dich wieder nach Hause schicken. Deshalb würde ich an deiner Stelle erst mal anrufen.

Danke für die Antwort. Aber die Firma macht um 6:30 auf. Und ich muss da um 6:30 Uhr erscheinen. Also kann ich wohl nicht anrufen und müsste hinfahren. Oder?

Liebe Grüße

@Stern807

Ja, dann fahr halt hin und sprich mit deinem Vorgesetzten. Es ist ja eigentlich auch besser, wenn er dich sieht und somit eher einschätzen kann, ob du gesund aussiehst oder nicht;-)

Das stimmt nicht. Der Arzt hat Dir vorsorglich bis Mittwoch eine Arbeitsunfähigkeit attestiert. Solltest Du jetzt aber arbeitsfähig sein, kannst Du auch zur Arbeit gehen. Das ist weder gesetzlich verboten, noch verlierst Du irgend einen Versicherungsschutz. Du kannst aber am Montag noch bei Deiner Krankenkasse anrufen und sagen dass Du wieder arbeitest.

Herzlichen Dank für die Antwort.

Ja! Vertraue auch deinem Arzt! Du hast nichts auf der Arbeit verloren, wenn du noch krankgeschrieben bist - passiert dir etwas, auf der Arbeit oder auf dem Arbeitsweg, hast du keinen Versicherungsschutz. Die Versicherung wird dir dann nämlich die Frage stellen, was du auf der ARBEIT verloren hast. Riskiere das nicht.

Das ist Unsinn.

@ralosaviv

Leider kein Unsinn sondern Wahr

@SimMar

Dann nenn mal das Gesetz, in dem das stehen soll.

@SimMar

@SimMar: Wahr ist der Kommentar von ralosaviv. Wo hast Du denn Deine "unnsinnige Wahrheit" her? Bitte belegen.

@Hexle2

@ralosaviv: Du warst schon wieder schneller :-)))

@Hexle2

@Hexle, dass stimmt ja nicht. Bei den meisten Fragen, brauche ich doch nur noch Daumen an dich zu vergeben;-))

Was möchtest Du wissen?