Kraftfahrzeugbrief per Post- wie am besten verschicken?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz normales Einschreiben genügt (Einwurfeinschreiben).

Selbst wenn der Einschreibbrief verlorengehen sollte, kann man für das Kfz-Dokument Ersatz vom Straßenverkehrsamt bekommen. Ist nicht gerade billig, aber, wie gesagt, durchaus ersetzbar.

Nicht mit der Deutschen Post / DHL.

Dafür gibt es den Dokumentenversand von anderen Dienstleistern.

Dann halt ein Einwurfeinschreiben.

Per Express- Boten

Was möchtest Du wissen?