Kostgeld während der Ausbildung (teilweise als unter 18 Jähriger)

4 Antworten

Deine Eltern haben recht. Versuch mal selbst, mit 150 Euro das alles zu bezahlen.

Zieh aus und du wirst sehen wie weit du mit 184 E für MIete und Waschen und Essen kommst.

Weißt du was Leben kostet? Miete, Strom ist nicht alles . Du hast jahrelang umsonst gelebt, da ist es doch nicht mehr als Recht Kostgeld zu bezahlen. Billiger kommste nie weg..

Dieser Beitrag ist nicht gegen Dich persönlich - aber es muß einfach raus. Falls Du Dich doch persönlich angegriffen fühlst - Sorry schonmal.

Herzlichen Glückwunsch!

Hauptpreis ist ein Ticket in der feindlichen Welt der (fast) Volljährigen, in der jede/r selbst für seinen Lebensunterhalt inkl. Wohnen, Essen und Vergnügen sorgen muss.

Rauswerfen fände ich gut - dann lernt man das wahre Leben kennen und spürt selber, wie teuer das Leben ist. Und nein, Du bekommst kein Geld von Deinen Eltern, da du bereits selber (ausreichend) Geld verdienst.

Mir geht diese ewige Anspruchshaltung der Pseudo-Erwachsenen, die nur ihre Rechte kennen und ihre Pflichten ausblenden megamäßig aufn Keks.

Was möchtest Du wissen?