kostet es geld, wenn man auf der straße sachen verkauft, oder straßenmusiker ist?

5 Antworten

Du brauchst eine Erlaubnis von der Stadt, dann wird Dir ein Platz zugewiesen, meist ist auch eine Gebühr dafür fällig. Du musst unbedingt das Finanzamt informieren, weil Du unter Umständen steuerpflichtig wirst, unbedingt musst Du jeden verdienten Cent angeben. Die Kosten, die Dir entstehen, kannst Du aber abziehen, zumindest die Umsatzsteuer. (Marerial-, Fahrtkosten, Standgebühr, ..., Belege aufheben!)

Für Waffeln brauchst Du wahrscheinlich auch noch ein Gesundheitszeugnis.

Straßenmusiker dürfen kostenlos spielen, aber wenn du etwas verkaufst, benötigst du eine Genehmigung, weil du den Bürgersteig zum Teil versperrst. Steuern bezahlen musst du nur, wenn du mehr als 450 oder 600€ machst, pro Monat wohlgemerkt.

auch die Strassenmusiker brauchen eine Genehmigung von der Stadt. Dort gibt es auch Vorgaben, was für Instrumente erlaubt sind. Und ob akustisch oder mit Verstärker.

@janfred1401

Aber in der Praxis macht das keiner, weils sich nicht lohnt. So weit ich weiß, hat man, wenn man erwischt wird, als Straßenmusiker nur eine Verwarnung oder ein Platzverbot zu erwarten, kein Bußgeld etc. Beim Verkäufer sieht das anders aus.

Hey Celldwellerx3

Wenn du deine selbstgemachten Bilder verkaufen möchtest, warum geht du denn nicht auf einen Flohmarkt? In der Stadt brauchst du eine Genehmigung, das haben andere hier auch schon geschrieben.

Außerdem kannst du nicht so ohne weiteres vor irgendwelchen Geschäften deine Bilder aufstellen, das wollen die Inhaber nicht so gerne..

Leider darfst du deine Waffeln auch nicht so ohne weiteres am Straßenrand oder sonst wo verkaufen.

Ein Straßenmusiker muss kein Geld bezahlen. Allerdings muss er eine Genehmigung der Ordnungsbehörde für den Platz, auf dem er steht, haben. Es könnte aber auch kommunal geregelt sein, und nicht bundesweit.

Wie es mit dem Verkauf von Gegenständen ist, weiß ich nicht. Möglicherweise muss man ein Gewerbe anmelden.

Bei Lebensmitteln wird es ganz schwierig. Auch hier braucht man eine Genehmigung. Und man muss Auflagen, was die Hygiene betrifft, erfüllen.

Du brauchst eine Genehmigung von der Stadt und wenn du esregelmäßig machen möchtest auch einen Gewerbeschein, der kostet ca 20 Euro

Was möchtest Du wissen?