Kosten für Heimfahrten und Wohnung bei dualem Studium in Steuererklärung ansetzbar?

2 Antworten

Wenn es ein Erststudium ist (keine vorausgegangene abgeschlossenen Berufsausbildung), ist der Ansatz nur als Sonderausgaben möglich. Hast du überhaupt Einkünfte? Beziehst du sowas wie Ausbildungsvergütung? Wird davon Lohnsteuer einbehalten? Wenn nicht, kannst du dir die Steuererklärung schenken...

Es ist ein Erststudium. Sonderausgaben also Werbungskosten? Bei einem dualen Studium bekommt man monatlich sein Einkommen. Es wurde auch einiges an Lohnsteuer einbehalten.

@Fragenundnoch

Ist dein Studium ein Studium im Rahmen eines Dienstverhältnisses? Hast du einen Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen, in Rahmen dessen auch ein Studium zu absolvieren ist? Dann kannst du Werbungskosten geltend machen.

Sind die Praktischen Blöcke eher Praktika im Rahmen des Studiums, kannst du nur Sonderausgaben geltend machen. Es kommt also auf die vertragliche Ausgestaltung an, das kannst aber nur du beurteilen.

Ja du kannst seit letztem Jahr sämtliche Kosten, die du anführst als Werbungskosten geltend machen. Entweder zählen hier die Kilometerpauschalen oder die tatsächlichen Fahrtkosten, wenn du öffentliche Verkehrsmittel benutzt.

Danke für die Antwort! :) Und wo gebe ich diese Fahrtkosten ein? Unter welcher Rubrik kann ich die Miete ansetzen?

@susicute

Deine Antwort ist so pauschal falsch: Bei einem Erststudium sind die Kosten weiterhin keine Werbungskosten. Sonderausgabenabzug bis 6.000 € ist möglich.

@MenschMitPlan

Seit wann das denn? In der Vorlesung im September 2011 wurde es uns anders erklärt. Weißt du ob ein Master dann noch zum Erststudium gehört?

@susicute

Sonderausgaben für 2011 sind meiner Meinung nach nur bis 4000€ möglich, erst ab diesem Jahr 6000€

@susicute

In der Vorlesung im September 2011 wurde es uns anders erklärt.

Da kannst du mal sehen, wie schnell Gelerntes hinfällig sein kann, wenn man nicht am Ball bleibt. ;-) Durch das Beitreibungsrichtliniengesetz Ende des Jahres ist das schon wieder gekippt worden.

Master ist ein Zweitstudium, der Bachelor ist ja bereits ein berufsqualifizierender Abschluss.

@MenschMitPlan

Danke für die Info, die arrogante Bemerkung kannst du dir sparen. Habe etwas völlig anderes studiert und besuche solche VL zum Spass.

Mfg

@susicute

Wieso arrogant? Im Steuerrecht ist es tats. so, dass, was heute bejubelt wird, im nächsten Moment hinfällig ist. Wenn man das nicht weiß und entspr. Infos aktualisiert, vermittelt man veraltetes Wissen. Ist dir doch passiert...

War nicht bös gemeint. Eher informativ :-(

Was möchtest Du wissen?