Kosten für eine Ladung Wäsche

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt ganz darauf an was der Preis beinhalten muss. Sind es nur die laufenden Kosten wie Strom, Wasser und Waschmittel die dadurch gedeckt werden sollen, oder muss davon auch noch der Preis der Waschmaschine und deine Arbeitszeit ein berechnet werden? (Wäre ja möglich dass deine Arbeitszeit und die Waschmaschine schon im Preis für die Ferienanlage eingeplant ist).

Du kannst dich vielleicht grob am Preis eines Waschsalons orientieren.

http://www.meinwaschsalon.de/3.html Also vielleicht 3 Euro für Wasser,Strom, Waschmaschine und Waschmittel und dann rechnest du noch zusätzlich deine Arbeitszeit drauf. Du kannst aber auch ganz genau nach Verbrauch rechnen - das ist dir überlassen. Am Ende muss es sich ja rechnen.

den wasserbedarf der waschmaschine kannst du in de ranleitung nachlesen, asuch den strombedarf. was das waschpulverkostet, weisst du.

damit kannst du es ausrechnen. dazu kommt noch deinen arbeitzeit.

Jetzt gehst Du aber wieder ins Bett und schläfst weiter larry, sonst schicke ich Dir den fari!

€ 10,-

Du musst ja die Schmutzwäsche in die Hand nehmen, eventuell aussortieren, Pulver einfüllen, die Maschine wieder ausräumen.

Wenn es nicht angenommen wird, sollen sie doch selber in den nächsten Waschsalon pilgern.

Freund soll bei meinen Eltern Geld bezahlen

Folgender Fall:

Mein Freund wohnt seit einem Jahr mit mir bei meinen Eltern im Einfamilienhaus. Er war zu dem Zeitpunkt noch in der Ausbildung und hatte nur ein geringes Gehalt, ich ebenso. Er wohnt seitdem mit mir in meinem Kinderzimmer, seine Möbel sind weiterhin bei seinen Eltern, wo er auch noch sein altes Zimmer hat (wohnen weiter weg). Verpflegung und hygieneartikel haben mein Freund und ich selber bezahlt. Gekocht haben wir auch selber für uns. Meine Eltern bekamen und bekommen noch ein weiteres Jahr Kindergeld für mich. Mein Freund hat meinen Eltern jeden Monat 40 € gegeben, wegen Strom und Wasser. Küche und Bad benutzen wir mit meinen Eltern zusammen. An der Hausarbeit beteilige ich mich natürlich. Jetzt ist mein Freund ausg e ulernt und meine Eltern verlangen plötzlich von ihm 100€ pro Monat. Ich weiß dass sie knapp 27 € mehr für Strom und Wasser bezahlen müssen. Toilettenpapier, Seife und Bettwäsche ist das einzigste, was wir bekommen. Gelegentlich, höchstens einmal in der Woche kochen meine Eltern für uns mit. Aber auch nicht immer. Meine Wäsche waschen sie mit, mein Freund nimmt seine Wäsche fast komplett am Wochenende mit nachhause. Es sind vielleicht höchstens 1-2 boxershorts in der Wäsche, den Rest nimmt er mit Heim. Ab und an geht er meinen Eltern bei hadwerklichen Sachen zur Hand. Sie können ihn auch gut leiden und kommen gut mit ihm klar. Ich hätte es ja okay gefunden, wenn meine Eltern jetzt 60-70 € verlangt hätten statt 40 €. 100 € finde ich irgendwie etwas viel. Ich habe schon versucht, mit meinen Eltern zu reden, aber die bleiben dabei. Sie meinen sogar es sei billig, denn wenn er sich hier in der Nähe ein apartement mieten würde, müsste er viel mehr bezahlen. Ich finde das kann man doch gar nicht vergleichen. Er hat hier doch kein eigenes Zimmer. Was denkt ihr darüber?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?