Kosten A2 Leasing?

5 Antworten

Hi,

ob es im Motorradbereich überhaupt Leasing gibt, weiß ich leider nicht - wenn ist es jedenfalls nicht besonders verbreitet.

Es ist selbstverständlich möglich, sich eine Maschine auszuleihen, nur bei Fahranfängern ist man im Motorradbereich mal mindestens genauso vorsichtig wie beim Auto.

Finanziell lohnt sich das ganze nur, wenn man dreimal im Jahr einen Ausflug macht - bei Ausleihen über die ganze Saison wird es sehr, sehr teuer wie z.B. blackhaya geschrieben hat.

LG

Nur für ein paar Monate kannst du mieten aber nicht leasen.

Leasen ist bei Motorrädern unüblich -> wenn, dann wird finanziert.

Das du für den Führerschein alleine rund 2000 Euro hinlegst (mit Schutzbekleidung) ist dir bekannt? Falls nicht haben sich vermutlich jetzt schon alle Hoffnungen je ein Motorrad führen zu können zerschlagen.

Motorradfahren ist NICHT billig.

Wird auch nicht durch Mietkrafträder günstiger.

Das ist mir bekannt und auch kein Problem. Das Problem fängt an, wenn ich knappe 10.000€ für eine Maschine zahlen soll. Wie teuer ist denn das mieten in etwa? Komme ich da mit 200€/Monat hin? Bräuchte es ja auch nur von März-Oktober.

@DaKev98

Komisch. Der größte Teil der von mir gekauften Maschinen hat unter 2'000 Euro gekostet. Muss also schon ein größeres Problem von dir persönlich sein das du kein Motorrad unter 9'000 Euro kaufen kannst?

Hallo,

weder Leasing noch das Leihen sind sinnvoll !!!

Zum einen lohnt sich Leasing für "privat" nicht und zum anderen wird es für Motorräder selten angeboten.

Auch ein Motorrad dauerhaft zu leihen lohnt sich nicht. Wenn es so wäre, dann würden sich alle eins leihen und sich keins mehr kaufen.

Das Leihen würde in dem halben Jahr so viel kosten, dass man sich dafür schon ein "schönes gebrauchtes für den Anfang" selbst kaufen kann.

Viele Grüße

Michael

Also ich habe mit dem Bike aus meinem Profil (Name+Bild) begonnen: Mit 16 um 1100€ gekauft, restauriert (ca 1000€ fürs restaurieren) und ich fahre immer noch damit. Natürlich war das mein A2-Bike (19kW) Mit Beiwagen dazu.

Mit 18 hab ich mir dann noch eine Honda PC20 (CBR 500F) um 1150€ gekauft. Mit §57, 18000km, keine Mängel, mit frischen Service. 

Beide Motorräder haben keine Probleme gemacht.

6000€? Wohlkaum - außer du kaufst ein Neufahrzeug (so einen 300ccm Schrott)

Leasing ist eher bei Autos verbreitet.

Wenn du nicht gerade 2 linke Hände hast, kannst du auch ein billiges Bike kaufen und restaurieren. Die alte Suzuki GS-Serie bzw GSX ist gut. Sowie Honda PC20 (jedoch gab es die nur in Österreich)

Naja, was heißt 300ccm schmarn. Natürlich nicht sowas, dachte jetzt eine z800 oder sowas in der Art und halt gedrosselt. Knappe 10.000€ neu ist dann schon viel und dachte, dass es wie beim Auto auch über Leasing gehen müsste.

@DaKev98

Die Honda PC 20 ist von Werk aus auf 48PS gedrosselt. Offen hat sie 72PS. Die ganzen 300er sind einfach schwache Bikes und nicht gedrosselt. Daher: nicht mein Fall.

Außerdem hören die sich wie ne größere 125er an.,.. was sie auch sind.... Sogar meine alte Jawa hat 350ccm und nicht 300^^

Motorrad mieten ist extrem teuer. einen Monat mieten kostet etwa 1000 Euro.

So eine A2 Maschine kostet etwa 6000 Euro, das kann man als Privatmensch noch komplett finanziert. Und wer keine 6000 Euro für das Motorrad hat, der hat erst Recht keni Geld für Wartung, Repeartur und Ersatzteile.

Motorradleasing gibt es z.b. von BMW, da wird dann eine Maschine die 20.000 euro kostet an gutsituierte Wochenendfahrer vergeben.

Was möchtest Du wissen?