Kosmetikstudio bei der HWK oder IHK eintragen lassen?! Und ein Muss?

5 Antworten

IHK = Industrie und Handelskammer - Hat mit Handwerksberufen nichts zu tun, für Kosmetiker, Friseure, Nageldesigner usw. ist die HWK = Handwerkskammer zuständig.
Beiträge werden nach Umsatz berechnet und am Anfang geschätzt. Danach wollen die Deine jährlichen Steuerbescheide sehen, nach denen Deine Beiträge berechnet werden.
Du wirst dort automatisch eingetragen, sobald Du einen Gewerbeschein beantragt hast und es ist egal, ob Du 8 oder 80 Wochenstunden arbeitest.

Kleiner Zusatz: Du läßt Dich nicht eintragen, Du wirst automatisch eingetragen.

Ja, leider ist das so, der hiesige Bürokratismus in allen seinen Formen erstickt positiven Arbeitswillen oft im Keime...

LG....strick

ich würde mich nirgends eintragen, die hwk und ihk verlangen nur geld für nichts - man ist nur zwangsmitglied - bekommt eine zeitung und den beitragsbescheid - mit dem beitrag finanzierst du nur ein schmarotzersystem - das angeblich deine interessen vertritt - schau mal bei kammmerwatch.de vorbei

http://www.ihk-koeln.de/Service/UeberUns/Mitgliedschaft/index.jsp

Was hast du für eine Gewerbe angemeldet? Normal oder Kleingewerbe?

habe ein kleingewerbe angemeldet ...

komisch.. aber hat man da nicht eine andere alternative? wird man nicht im ersten jahr vom Beitrag befreit?!

Was möchtest Du wissen?